Kategorie:Leibnizpreisträger


Kategorie:Leibnizpreisträger

Preisträger des Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preises der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Fehlende Preisträger (Bestandsaufnahme 2. Juni 2006 – aktualisiert 14. Dezember 2012)

  1. Thomas Boehm – Molekulare Entwicklungsbiologie
  2. Georg W. Bornkamm – Virologie
  3. Holger Braunschweig – Chemie
  4. Heinz Breer – Zoologie
  5. Bernd Bukau – Zellbiologie
  6. Ulrich R. Christensen – Ulrich Christensen – Geophysik
  7. Elena Conti – Strukturbiologie
  8. Hans Werner Diehl – Hans W. Diehl – Theoretische Physik
  9. Jürgen Eckert – Metallphysik
  10. Nikolaus P. Ernsting – Nikolaus Ernsting – Physikalische Chemie
  11. Hans-Jörg Fecht – Metallische Werkstoffe
  12. Gunter Fischer – Biochemie
  13. Ulf-Ingo Flügge – Biochemie der Pflanzen
  14. Peter Fratzl – Biomaterialien
  15. Wolf-Bernd Frommer – Molekulare Pflanzenphysiologie
  16. Frank Glorius, Molekülchemie
  17. Jean Karen Gregory – Jean K. Gregory – Materialwissenschaften
  18. Peter Greil – Werkstoffwissenschaften
  19. Ingrid Grummt – Molekularbiologie
  20. Gunther Hartmann – Klinische Pharmakologie/Angeborene Immunität
  21. Dieter Häussinger – Innere Medizin
  22. Regine Hengge-Aronis – Mikrobiologie
  23. Adrienne Héritier – Soziologie/Politologie
  24. Peter M. Herzig – Peter Herzig – Geochemie und Lagerstättenkunde
  25. Kai-Uwe Hinrichs – Organische Geochemie
  26. Eduard Christian Hurt – Eduard C. Hurt – Molekularbiologie
  27. Gerd Jürgens – Molekulare Pflanzenentwicklung
  28. Andreas Kablitz – Romanische Philologie/Italianistik
  29. Hans Keppler – Mineralogie
  30. Frank Kirchhoff – Virologe
  31. Elisabeth Knust – Entwicklungsgenetik
  32. Arthur Konnerth – Neurophysiologie
  33. Wolfgang Kowalsky – Optoelektronik
  34. Bernhard Keimer – Experimentelle Festkörperphysik
  35. Martin Krönke – Immunologie/Zellbiologie
  36. Christian F. Lehner – Christian Lehner – Molekulargenetik
  37. Joachim Menz – Markscheidewesen
  38. Marion Merklein, Umformtechnik/Fertigungstechnik
  39. Roderich Moessner, Theoretische Physik
  40. Erika von Mutius, Kinderheilkunde, Allergologie, Epidemiologie
  41. Vasilis Ntziachristos, Biomedizinische Bildgebung mit optischen Methoden
  42. Klaus Petermann – Hochfrequenztechnik
  43. Manfred Pinkal – Computerlinguistik
  44. Hermann Riedel – Werkstoffmechanik
  45. Jürgen Rödel – Materialwissenschaft
  46. Karl Lenhard Rudolph – Gastroenterologie
  47. Günther Schütz (Biologe) – Molekularbiologie
  48. Thomas Schweizer (Ethnologe) – Völkerkunde
  49. Hans Wolfgang Spiess – Hans W. Spiess – Physikalische Chemie
  50. Wolfgang Stremmel – Innere Medizin
  51. Friedrich Temps – Physikalische Chemie
  52. Frank Vollertsen – Umformende und Spannende Fertigungstechnik
  53. Richard Wagner (Physiker) – Werkstoffphysik
  54. Emo Welzl – Informatik
  55. Hans-Joachim Werner – Theoretische Chemie
  56. Barbara Wohlmuth – Numerische Mathematik
  57. Gerhard Wörner – Mineralogie/Geochemie