Alte Maße und Gewichte (Frankreich)

Erweiterte Suche

In Frankreich gab es ursprünglich viele lokale Varianten, so lag die lieue zwischen 3,268 km in Beauce und 5,849 km in der Provence.

Längen

Werte von 1799 nach dem das Meter zu einer Länge von exakt 443,296 Pariser Linien definiert wurde.
Vorher unterlagen alle Maße geringe Variationen.

ligne Linie 1/12 pouce 3125013853 mm ≈ 2,256 mm
pouce Zoll 1/12 pied 37513853 m ≈ 2,707 cm
pied Fuß 450013853 m ≈ 32,48 cm (Pariser pied de roi: Königsfuß)
toise Faden 6 pieds 2700013853 m ≈ 1,949 m, Karl der Große (um 790)
perche Rute 22 pieds 9900013853 m ≈ 7,146 m
lieue de poste Postleuge 2000 toises 5400013853 km ≈ 3,898 km
lieue metrique metrische Leuge 4 km
lieue commune Landleuge 1/25 Äquatorgrad ≈ 4,452 km
lieue marine

Coulomb benutzte den pied de roi in seinen Manuskripten. Isaac Newton benutzte den Pariser Fuß in seiner Philosophiae Naturalis Principia Mathematica.

Flächen

1 pouce carrée   = 375×37513853×13853 = 140.625191.905.609   ≈ 7,3278 cm²
1 pied carrée = 144 pouce carrée   = 4500×450013853×13853 = 20.250.000191.905.609   ≈ 10,5521 dm²
1 toise carrée = 36 pied carrée   = 27000×2700013853×13853 = 729.000.000191.905.609   ≈ 3,7987
1 perche carrée = 484 pied carrée   = 99000×9900013853×13853 = 9.801.000.000191.905.609   ≈ 51,0720 m²
1 vergée = 25 perche carrée   = 495.000×495.00013853×13853 = 245.025.000.000191.905.609   ≈ 12,7680 Ar
1 acre = 100 perche carrée   = 990.000×990.00013853×13853 = 98.010.000.000.000191.905.609   ≈ 0,510720 Hektar

Volumen

1 pouce cube (Pariser Kubikzoll)   = 375×375×37513853×13853×13853 = 52.734.3752.658.468.401.477   ≈ 19,837 cm³
1 litron = 40 pouce cube   = 40×375×375×37513853×13853×13853 = 2.109.375.0002.658.468.401.477   ≈ 0,793 Liter
1 quart = 4 litron   = 160×375×375×37513853×13853×13853 = 8.437.500.0002.658.468.401.477   ≈ 3,174 Liter
1 boisseau = 4 quart = 16 litron   = 640×375×375×37513853×13853×13853 = 33.750.000.0002.658.468.401.477   ≈ 12,695 Liter
1 setier = 12 boisseau = 192 litron   = 7680×375×375×37513853×13853×13853 = 405.000.000.0002.658.468.401.477   ≈ 152,343 Liter
 
1 pinte = 48 pouce cube = 136 pied cube   = 48×375×375×37513853×13853×13853 = 2.531.250.0002.658.468.401.477   ≈ 0,952 Liter
1 pied cube (Pariser Kubikfuß) = 1728 pouce cube   = 4500×4500×450013853×13853×13853 = 91.125.000.0002.658.468.401.477   ≈ 34,277 Liter
1 pipe = 12 pied cube   = 12×4500×4500×450013853×13853×13853 = 1.093.500.000.0002.658.468.401.477   ≈ 411,327 Liter
1 toise cube = 18 pipe = 216 pied cube   = 27000×27000×2700013853×13853×13853 = 19.683.000.000.0002.658.468.401.477   ≈ 7,403887 Kubikmeter

Gewicht

Das französische Pfund geht wohl auf das karolingische Pfund zurück. Eigentlich sollte es genau zwölf Zehntel Karlspfund betragen.

  Name der Einheit   
  (Französischer Name)
Verhältnis
zum Pfund
Verhältnis
zur Unze
Verhältnis
zum Denar
Verhältnis
zur Prime
in Gramm
(gerundet)
  Prime   24-2 × 384-1  24-3  24-2  1   2,213 1  mg 
  Gran (grain) 24-1 × 384-1  24-2  24-1  24   53,114 8  mg 
  Denar (denier) 384-1  24-1  1    576   1,274 8    g  
  Gros 128-1  8-1  3    1728   3,824 3    g  
  Unze (once) 16-1  1    24    8 × 1728   30,594 1    g  
  Mark (marc) 2-1  8    8 × 24    64 × 1728   244,752 9    g  
  Pfund (livre) 1    16    16 × 24    128 × 1728     489,505 8    g  
  Zentner (quintal) 100    100 × 16    100 × 16 × 24    100 × 128 × 1728   48,950 6   kg 
  Tonne (tonneau) 20 × 100      20 × 100 × 16      20 × 100 × 16 × 24      20 × 100 × 128 × 1728   979,011 7   kg 

Das Pfund der poids-de-marc, so sein offizieller Name, betrug bei seiner Ersetzung durch das Dezimalsystem Ende des 18. Jahrhunderts (9216/18,82715=) etwa 489,5058466 g.[1]

Zählmaß

  • 1 Cinquantaine = 50 Stück[2]
  • 1 Quinzaine = 15 Stück[2] (Entsprechung Mandel)

Metrisches System

Durch Jean-Antoine Chaptal wurde nach der Revolution in Frankreich ab 1791 das metrische System entwickelt und am 15. November 1800 als système legal eingeführt. Dabei wurde die Länge des Urmeters mit exakt 443,296 Pariser Linien definiert. Um die Akzeptanz im Volk zu erhöhen, erlaubte Napoleons Dekret zur Einführung auch die Benutzung alter Namen mit metrischen Werten gleicher Größenordnung.

Das Präfix Myria für 10.000 wurde später abgeschafft; ähnlich soll es eines Tages Hekto (100), Deka (10), Dezi (0,1) und Zenti (0,01) ergehen. Ebenso hieß ein Kubikmeter ganz regulär stère (Ster) und für größere Flächen war die Basiseinheit das are (Ar) und nicht der Quadratmeter.

1800

Längeneinheiten
französisch deutsch metrisch
trait 1 mm = 0,001 m
doigt 1 cm = 0,01 m
palme Handbreit 1 dm = 0,1 m
perche Rute 1 dam = 10 m
mille Meile 1 km = 1 000 m
lieue 1 mam = 10 000 m
Flächeneinheiten
französisch deutsch metrisch
metre carrée Quadratmeter 1 ca = 1 m²
perche carrée Quadratrute 1 a = 100 m²
arpent ha = 10 000 m²
Volumeneinheiten
französisch deutsch metrisch
Flüssigkeiten
verre 1 dl = 0,1 l
pinte 1 l = 1 dm³
velte 1 dal = 10 l
Feststoffe, Raum
boisseau Scheffel 1 cst = 1 dal = 0,01 m³
setier, solive 1 dst = 1 hl = 0,1 m³
muid 1 st = 1 kl = 1 m³
Gewichtseinheiten
französisch deutsch metrisch
grain Gran 1 dg = 0,1 g
denier 1 g = 1 g
gros 1 dag = 10 g
once Unze 1 hg = 100 g
livre Pfund 1 kg = 1 000 g
quintal (Doppel-)Zentner 1 dt = 100 kg
millier Tonne 1 t = 1 Mg

Système Usuel

Am 12. Februar 1812 wurden die dezimalen Gebrauchseinheiten um weitere ergänzt, die näher an den früheren Größen liegen, aber trotzdem einigermaßen runde metrische Werte haben. Dieses système usuel wurde am 8. Juli 1837 zum Jahreswechsel 1840 abgeschafft.

Längeneinheiten
französisch deutsch metrisch
ligne Linie 1/432 m
pouce Zoll 1/36 m
pied usuel Fuß 1/3 m
aune usuelle 1,2 m
toise usuelle     2 m
Volumeneinheiten
französisch deutsch metrisch
chopine 500 ml
litron usuel Liter 1 l
pinte usuelle 1 l
boisseau usuel     Scheffel     12,5 l
setier 1 hl
Gewichtseinheiten
französisch deutsch metrisch
scrupule Skrupel ≈ 1,302 g
livre usuelle (poids de marc)   Pfund 500 g

1 livre usuelle = 384 scrupule

Referenzen

  1. Französisches Industrieministerium:  2.4 Die definitiven Standards    Sinngemäß:  „Ein Kilogramm wiegt 18 827,15 Grän des Markgewichts.“  (Das alte Pfund hatte 9216 Grän.)
  2. 2,0 2,1 Helmut Kahnt, Bernd Knorr: Alte Masse, Münzen und Gewichte. Bibliographisches Institut, Leipzig 1986, S. 54, 243, ISBN 3 41102-148-9

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

27.07.2021
Monde - Thermodynamik
Wasserdampf-Atmosphäre auf dem Jupitermond Ganymed
Internationales Team entdeckt eine Wasserdampfatmosphäre auf der sonnenzugewandten Seite des Mondes Jupiter-Mondes Ganymed. Die Beobachtungen wurden mit Hubble-Teleskop gemacht.
27.07.2021
Quantenphysik - Thermodynamik
Der Quantenkühlschrank
An der TU Wien wurde ein völlig neues Kühlkonzept erfunden. Computersimulationen zeigen, wie man Quantenfelder verwenden könnte, um Tieftemperatur-Rekorde zu brechen.
27.07.2021
Klassische Mechanik - Physikdidaktik
Warum Bierdeckel nicht geradeaus fliegen
Wer schon einmal daran gescheitert ist, einen Bierdeckel in einen Hut zu werfen, sollte nun aufhorchen: Physiker der Universität Bonn haben herausgefunden, warum diese Aufgabe so schwierig ist.
23.07.2021
Quantenphysik - Biophysik
Topologie in der Biologie
Ein aus Quantensystemen bekanntes Phänomen wurde nun auch im Zusammenhang mit biologischen Systemen beschrieben: In einer neuen Studie zeigen Forscher dass der Begriff des topologischen Schutzes auch für biochemische Netzwerke gelten kann.
22.07.2021
Galaxien
Nadel im Heuhaufen: Planetarische Nebel in entfernten Galaxien
Mit Daten des Instruments MUSE gelang Forschern die Detektion von extrem lichtschwachen planetarischen Nebeln in weit entfernten Galaxien.
21.07.2021
Sonnensysteme - Sterne
Langperiodische Schwingungen der Sonne entdeckt
Ein Forschungsteam hat globale Schwingungen der Sonne mit sehr langen Perioden, vergleichbar mit der 27-tägigen Rotationsperiode der Sonne, entdeckt.
20.07.2021
Festkörperphysik - Thermodynamik
Ein Stoff, zwei Flüssigkeiten: Wasser
Wasser verdankt seine besonderen Eigenschaften möglicherweise der Tatsache, dass es aus zwei verschiedenen Flüssigkeiten besteht.
19.07.2021
Galaxien - Schwarze_Löcher
Ins dunkle Herz von Centaurus A
Ein internationales Forscherteam hat das Herz der nahegelegenen Radiogalaxie Centaurus A in vorher nicht erreichter Genauigkeit abgebildet.
14.07.2021
Exoplaneten
Ein möglicher neuer Indikator für die Entstehung von Exoplaneten
Ein internationales Team von Astronomen hat als erstes weltweit Isotope in der Atmosphäre eines Exoplaneten nachgewiesen.
13.07.2021
Supernovae
Auf dem Weg zur Supernova – tränenförmiges Sternsystem offenbart sein Schicksal
Astronomen ist die seltene Sichtung zweier Sterne gelungen, die spiralförmig ihrem Ende zusteuern, indem sie die verräterischen Zeichen eines tränenförmigen Sterns bemerkten.