Tetrabutylammoniumhydroxid


Tetrabutylammoniumhydroxid

(Weitergeleitet von TBAH)
Strukturformel
Struktur von Tetrabutylammoniumhydroxid
Allgemeines
Name Tetrabutylammoniumhydroxid
Summenformel C16H37NO
CAS-Nummer
  • 2052-49-5
  • 147741-30-8 (Hydrat)
PubChem 2723671
Kurzbeschreibung

farbloser bis gelblicher Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 259,48 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

27-30 °C (Hydrat)[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]

Hydrat

05 – Ätzend

Gefahr

H- und P-Sätze H: 314
P: 280-​305+351+338-​310 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [3][1]
Ätzend
Ätzend
(C)
R- und S-Sätze R: 34
S: 26-27-36/37/39
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Tetrabutylammoniumhydroxid (TBAH) ist eine starke Base mit der Konstitutionsformel (C4H9)4N+OH. Die quartäre Ammoniumverbindung ist in organischen Lösungsmitteln löslich, so dass sie in Methanol gelöst als Maßlösung zur wasserfreien Titration von sehr schwachen Säuren, z. B. Phenolen eingesetzt werden kann.

Hierbei wird zunächst Methanol deprotoniert, welches dann zur Titration von Phenol dient.

$ \mathrm{OH^- + \ CH_3OH \rightarrow \ H_2O + \ CH_3O^-} $

$ \mathrm{CH_3O^- + \ C_6H_5OH \rightarrow \ CH_3OH + \ C_6H_5O^-} $

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Eintrag zu CAS-Nr. 2052-49-5 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 02.01.2008 (JavaScript erforderlich)
  2. 2,0 2,1 2,2 Datenblatt Tetrabutylammonium hydroxide 30-hydrate bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 24. April 2011.
  3. Seit 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Zubereitungen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.