Isopentan


Isopentan

Strukturformel
Strukturformel des Isopentans
Allgemeines
Name Isopentan
Andere Namen
  • 2-Methylbutan (IUPAC)
  • Methylbutan
  • R601a
Summenformel C5H12
CAS-Nummer 78-78-4
PubChem 6556
Kurzbeschreibung

farblose Flüssigkeit mit benzinartigem Geruch [1]

Eigenschaften
Molare Masse 72,15 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,62 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−159,9 °C[1]

Siedepunkt

28 °C[1]

Dampfdruck

761 hPa[2] (20 °C)[1]

Löslichkeit
  • praktisch unlöslich in Wasser (48 mg·l−1 bei 20 °C)[1]
  • löslich in Ethanol[2]
Brechungsindex

1,35373[3]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [4]
02 – Leicht-/Hochentzündlich 08 – Gesundheitsgefährdend 07 – Achtung 09 – Umweltgefährlich

Gefahr

H- und P-Sätze H: 224-304-336-411
EUH: 066
P: 210-​261-​273-​301+310-​331 [5]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [6] aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [4]
Hochentzündlich Gesundheitsschädlich Umweltgefährlich
Hoch-
entzündlich
Gesundheits-
schädlich
Umwelt-
gefährlich
(F+) (Xn) (N)
R- und S-Sätze R: 12-65-66-67-51/53
S: (2)-9-16-29-33-61-62
MAK

1000 ml·m−3 bzw. 3000 mg·m−3[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Isopentan, systematisch 2-Methylbutan oder auch nur Methylbutan ist eine organische chemische Verbindung. Sie gehört systematisch zu den Alkanen. Es ist eines von drei Strukturisomeren der Pentane (n-Pentan, Isopentan, Neopentan). Isopentan besitzt dementsprechend fünf C-Atome und hat die Summenformel C5H12. Isopentan ist eine hochentzündliche, schon bei leicht erhöhter Raumtemperatur siedende Flüssigkeit.

Gewinnung und Darstellung

Die Darstellung erfolgt vor allem durch katalytische Isomerisierung von n-Pentan.[7]

Eigenschaften

Der Flammpunkt liegt bei −57 °C, die Explosionsgrenzen liegen bei 1,3 bis 7,6 Vol.-% Isopentan in der Luft. Die Zündtemperatur liegt bei 420 °C.[2]

Verwendung

Isopentan wird als Lösungsmittel für Fette und Öle sowie zur Herstellung von Isopren und Insektiziden benutzt.[7]

Weblinks

 Commons: Isopentane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Eintrag zu Isopentan in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 17. März 2008 (JavaScript erforderlich).
  2. 2,0 2,1 2,2 Datenblatt Isopentan bei Merck, abgerufen am 25. September 2006..
  3. CRC Handbook of Tables for Organic Compound Identification, Third Edition, 1984, ISBN 0-8493-0303-6.
  4. 4,0 4,1 Eintrag aus der CLP-Verordnung zu CAS-Nr. 78-78-4 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA (JavaScript erforderlich)
  5. Datenblatt 2-Methylbutane bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 6. April 2011.
  6. Seit 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Zubereitungen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.
  7. 7,0 7,1 H. Breuer: dtv-Atlas zur Chemie Bd. 2. Februar 1997.