Alizarinviolett


Alizarinviolett

Strukturformel
Struktur von Alizarinviolett
Allgemeines
Name Alizarinviolett
Andere Namen
  • 1,4-Dihydroxyanthrachinon- 2-sulfonsäure
  • C.I. 58055
  • C.I. Pigment Violet 5
Summenformel C14H8O7S
CAS-Nummer
  • 145-48-2
  • 22297-70-7 (Natriumsalz)
  • 1328-04-7 (Aluminium-Komplex)
PubChem 8960
Kurzbeschreibung

violettes geruchloses Pulver[1]

Eigenschaften
Molare Masse 434,39 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,92 g·cm−3[1]

Löslichkeit

unlöslich Wasser[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Alizarinviolett ist ein synthetischer organischer Farbstoff aus der Gruppe der Anthrachinone, genauer der Chinizarin-Derivate. Der Farbton ist ein rotstichiges Violett, unverdünnt ein sehr reiner und tiefer Ton. Der Farbstoff ist mäßig bis ausreichend lichtecht.

In älterer Literatur wurde auch die heute als Pyrogallolphthalein bekannte Substanz als Alizarinviolett bezeichnet.[2]

Siehe auch

  • Alizarinviolet 3B C21H15NO3, CAS: 4430-18-6

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Sicherheitsdatenblatt von Kremer Pigmente.
  2. Meyer-Lexikon.