Pyrogallolrot


Pyrogallolrot

Strukturformel
Strukturformel von Pyrogallolrot
Allgemeines
Name Pyrogallolrot
Andere Namen
  • Pyrogallolsulfonphthalein
  • Sulfogallein
Summenformel C19H12O8S
CAS-Nummer 32638-88-3
PubChem 94437
Kurzbeschreibung

rötlichbrauner Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 400,36 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

> 300 °C[1]

Löslichkeit

löslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
Piktogramm unbekannt
H- und P-Sätze H: ?
EUH: ?
P: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Pyrogallolrot ist ein Triphenylmethanfarbstoff und gehört zur Gruppe der Sulfonphthaleine. Es findet Verwendung als Indikator in der Komplexometrie. Sein Phthalein-Analogon ist das Pyrogallolphthalein. Durch Bromierung kann das Brompyrogallolrot dargestellt werden.

Eigenschaften und Verwendung

Pyrogallolrot dient vor allem zur Bismutbestimmung im salpetersauren Medium (pH 2–3); dabei erfolgt ein Farbumschlag von Rot nach Orangegelb. Ferner kann Blei im schwach saurem Medium in Gegenwart eines Natriumacetatpuffers bestimmt werden. Die Bestimmung von Nickel und Cobalt ist im schwach alkalischen Medium (pH 8,9; NH3/NH4+) durchführbar. Pyrogallolrot ist in Wasser schlecht löslich, zur Titration wird eine Lösung von 0,05 g in 50%igem Ethanol verwendet.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Datenblatt Pyrogallolrot bei Merck, abgerufen am 17. April 2010.

Literatur

  • Komplexometrische Bestimmungen mit Titriplex. (hrsg. von E. Merck, Darmstadt)