Pierre Potier

Erweiterte Suche

Pierre Potier (* 22. August 1934 in Bois-Colombes; † 3. Februar 2006) war ein französischer Chemiker, bekannt für die Erforschung und Synthese von Naturstoffen mit Anwendungen auf Chemotherapeutika.

Potier studierte Pharmakologie in Paris (Abschluss 1957) und wurde 1960 in Paris in Physik promoviert.Er befasste sich früh mit der Synthese und Analyse der Struktur von Naturstoffen. Für die Synthese von Naturstoffen nach biologischen Vorbildern entwickelte er eine Variante der Polonovski-Reaktion, angewandt zum Beispiel in der Synthese von Navelbine. Er ist Direktor des chemischen Instituts für Naturstoffe (Institut de Chimie des Substances Naturelles, ICSN) des CNRS in Gif-sur-Yvette. Er ist Professor für Chemie an der Universität Paris in Orsay, am französischen nationalen Museum für Naturgeschichte und der University of Strathclyde.

Ab Ende der 1960er Jahre begann er nach Wirkstoffen gegen Krebs zu suchen. Sein Labor entwickelte den Tubulin-Test zur Suche nach Anti-Krebs-Mitteln und er war an der Entwicklung der Chemotherapeutika gegen Krebs Navelbine (gegen Brust- und Lungenkrebs, entwickelt von der französischen Pharmafirma Pierre Fabre) und der Synthese von Taxol beteiligt, das vorher aus Eiben gewonnen wurde. Auf der Suche nach dem Wirkstoff von Taxol entstand unter Mitwirkung von Potier ein noch wirksameres Chemotherapeutikum, Taxotere, entwickelt bei Rhone-Poulenc.

Er war Mitglied der Academie des Sciences, der französischen nationalen Akademie für Pharmakologie und der für Kiefernchirurgie. Potier war Gründer der japanisch-französischen Gesellschaft für medizinische Chemie und der französisch-US-amerikanischen chemischen Gesellschaft. 1998 erhielt er die Goldmedaille des CNRS und 1995 den Leopold Griffuel Preis. Er war Ritter der Ehrenlegion und Kommandeur des Ordre national du Mérite.

Ihm zu Ehren wurde 2005 der Prix Pierre Potier vom französischen Industrieminister gestiftet, der an Firmen für nachhaltige und innovative chemische Produkte vergeben wird.

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

11.06.2021
Sonnensysteme - Planeten - Sterne
Die Taktgeber der Sonne
Nicht nur der prägnante 11-Jahres-Zyklus, auch alle weiteren periodischen Aktivitätsschwankungen der Sonne können durch Anziehungskräfte der Planeten getaktet sein.
09.06.2021
Galaxien - Sterne - Schwarze_Löcher
Wenn Schwarze Löcher den Weg für die Sternentstehung in Satellitengalaxien freimachen
Eine Kombination von systematischen Beobachtungen mit kosmologischen Simulationen hat gezeigt, dass Schwarze Löcher überraschenderweise bestimmten Galaxien helfen können, neue Sterne zu bilden.
09.06.2021
Monde - Astrobiologie
Flüssiges Wasser auf Monden sternenloser Planeten
Monde sternenloser Planeten können eine Atmosphäre haben und flüssiges Wasser speichern.
03.06.2021
Planeten - Astrophysik - Elektrodynamik
Solar Orbiter: Neues vom ungewöhnlichen Magnetfeld der Venus
Solar Orbiter ist eine gemeinsame Mission der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und der NASA, die bahnbrechende neue Erkenntnisse über die Sonne liefern wird.
03.06.2021
Festkörperphysik - Quantenphysik
Quantenbits aus Löchern
Wissenschafter haben ein neues und vielversprechendes Qubit gefunden – an einem Ort, an dem es nichts gibt.
03.06.2021
Supernovae - Astrophysik - Teilchenphysik
Gammablitz aus der kosmischen Nachbarschaft
Die hellsten Explosionen des Universums sind möglicherweise stärkere Teilchenbeschleuniger als gedacht: Das zeigt eine außergewöhnlich detaillierte Beobachtung eines solchen kosmischen Gammastrahlungsblitzes.
27.05.2021
Quantenphysik
Verblüffendes Quantenexperiment wirft Fragen auf
Quantensysteme gelten als äußerst fragil: Schon kleinste Wechselwirkungen mit der Umgebung können zur Folge haben, dass die empfindlichen Quanteneffekte verloren gehen.
27.05.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Symmetrie befördert Auslöschung
Physiker aus Innsbruck zeigen in einem aktuellen Experiment, dass auch die Interferenz von nur teilweise ununterscheidbaren Quantenteilchen zu einer Auslöschung führen kann.
26.05.2021
Exoplaneten
Wie Wasser auf Eisplaneten den felsigen Untergrund auslaugt
Laborexperimente erlauben Einblicke in die Prozesse unter den extremen Druck- und Temperatur-Bedingungen ferner Welten. Fragestellung: Was passiert unter der Oberfläche von Eisplaneten?
25.05.2021
Quantenphysik - Thermodynamik
Neues Quantenmaterial entdeckt
Auf eine überraschende Form von „Quantenkritikalität“ stieß ein Forschungsteam der TU Wien gemeinsam mit US-Forschungsinstituten. Das könnte zu einem Design-Konzept für neue Materialien führen.