Kristallfamilie

Die Kristallfamilie ist ein Klassifizierungsschema für Kristalle aufgrund ihrer Raumgruppe bzw. Punktgruppe. Alle Punktgruppen, die mit derselben konventionellen Zelle beschrieben werden können, bilden eine Kristallfamilie. Etwaige Zentrierungen werden dabei nicht berücksichtigt. Es gibt sechs Kristallfamilien.

Die sechs Kristallfamilien

Die Kristallfamilien entsprechen den Kristallsystemen mit dem einen Unterschied, dass das trigonale und das hexagonale Kristallsystem zusammen die hexagonale Kristallfamilie bilden. Die Ursache dafür liegt in der Tatsache, dass das rhomboedrische Gitter-System keine konventionelle Zelle besitzt, da in diesem Gitter-System die 3-zählige Achse in Richtung der Raumdiagonalen und nicht in Richtung einer Gitterachse verläuft. Es ergeben sich daher folgende sechs Kristallfamilien: triklin, monoklin, orthorhombisch, tetragonal, hexagonal und kubisch.

Anmerkungen

Die Grundlage der Einordnung eines Kristalls ist seine Raumgruppe, das heißt die Menge seiner Symmetrieelemente, und nicht die Metrik seiner Elementarzelle. Daher gehört ein Kristall der Raumgruppe P2 zur monoklinen Kristallfamilie, auch wenn sein Gitter zufällig eine kubische Metrik hat. Diese Einteilung ist sinnvoll, da die Raumgruppe auch die makroskopischen Eigenschaften des Kristalls bestimmt und sich dieser Kristall daher wie ein monokliner und nicht wie ein kubischer Kristall verhält.

Bei der Einteilung der Kristalle in Kristallfamilien gibt es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Familie und Gitter-System, den es bei der Einteilung in Kristallsysteme nicht gibt. Dadurch, dass man das rhomboedrische Gitter weglässt, löst man die Komplikationen, die dadurch entstehen, dass nicht alle Raumgruppen, die zur Holoedrie $ \bar 3 m $ gehören auch mit dem rhomboedrischen Gitter beschrieben werden können. Diese Probleme sind weit verbreitet.

Die Bezeichnung Kristallfamilie wird in den International Tables definiert. Abweichend davon wird vor allem in der amerikanischen und russischen Literatur unter dem Begriff Kristallsystem diese Einteilung in Kristallfamilien verstanden.

Der Zusammenhang zwischen Kristallfamilie, Kristallsystem und Gitter-System

Kristallfamilie Kristallsystem Bravaisgitter Gitter-System
Triklin Triklin aP a
Monoklin Monoklin mP, mS m
Orthorhombisch Orthorhombisch oP, oS, oF, oI o
Hexagonal Trigonal hR r
hP h
Hexagonal hP h
Tetragonal Tetragonal tP, tI t
Kubisch Kubisch cP, cF, cI c

S bedeutet seitenzentriert und fasst die Zentrierungen A, B und C zusammen; a steht für englisch anorthic (= triklin, aP und a) und damit wird triklin unterscheiden von tetragonal (tP und t). Das Bravaisgitter hP im trigonalen Kristallsystem ist identisch mit dem hexagonalen, ebenso das Gitter-System h.

Literatur

Weblinks

IUCR: Crystal family

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

25.01.2021
Exoplaneten
Weltraumteleskop findet einzigartiges Planetensystem
Das Weltraumteleskop CHEOPS entdeckt sechs Planeten, die den Stern TOI-178 umkreisen.
25.01.2021
Elektrodynamik - Teilchenphysik
Ladungsradien der Quecksilberkerne 207Hg und 208Hg wurden erstmals vermessen
Was hält Atomkerne im Innersten zusammen? Das können Physikerinnen und Physiker anhand von Präzisionsmessungen des Gewichts, der Größe und der Form von Atomkernen erkennen.
25.01.2021
Elektrodynamik - Quantenoptik
Physiker erzeugen und leiten Röntgenstrahlen simultan
Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten.
25.01.2021
Optik - Quantenoptik
Optimale Information über das Unsichtbare
Wie vermisst man Objekte, die man unter gewöhnlichen Umständen gar nicht sehen kann? Universität Utrecht und TU Wien eröffnen mit speziellen Lichtwellen neue Möglichkeiten.
22.01.2021
Festkörperphysik - Quantenoptik - Thermodynamik
Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung
Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern.
21.01.2021
Sonnensysteme - Planeten
Die Entstehung des Sonnensystems in zwei Schritten
W
21.01.2021
Exoplaneten
Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe
Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe um einen jungen Stern entdeckt hat.
20.01.2021
Kometen_und_Asteroiden
Älteste Karbonate im Sonnensystem
Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde.
20.01.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Einzelnes Ion durch ein Bose-Einstein-Kondensat gelotst.
Transportprozesse in Materie geben immer noch viele Rätsel auf.
20.01.2021
Sterne - Astrophysik - Klassische Mechanik
Der Tanz massereicher Sternenpaare
Die meisten massereichen Sterne treten in engen Paaren auf, in denen beide Sterne das gemeinsame Massenzentrum umkreisen.