John Macadam

John Macadam (1865)

Dr. John Macadam (* Mai 1827 in Northbank, Schottland; † 2. September 1865) war ein australischer Chemiker, Mediziner und Politiker. Die Gattung Macadamia wurde 1857 von seinem Kollegen Ferdinand von Mueller nach ihm benannt.

Macadam wurde in Northbank in der Nähe von Glasgow geboren. Er studierte Chemie an der University of Strathclyde und University of Edinburgh, später wechselte er zu Medizin nach Glasgow. 1855 ging er nach Melbourne, wo er am Scotch College zum Dozenten für Chemie und Naturwissenschaften ernannt worden war. Während dieser Zeit war er einer von zwei Schiedsrichtern bei einem der frühesten aufgezeichneten Australian Football Spiele. 1858 wurde er zudem zum Analytischen Chemiker der Regierung von Victoria ernannt.

Später wurde er der erste Dozent, der an der University of Melbourne School of Medicine lehren sollte. Am 3. März 1862 begann er mit Chemievorlesungen.

Zwischen 1857 und 1862 fungierte er als Ehrensekretär am Philosophical Institute of Victoria, das sich später zur Royal Society of Victoria entwickelte. 1863 wurde er zum Vizepräsidenten ernannt. Während dieser Zeit war er zudem Ehrensekretär des Erkundungskomitees, das die vom Unglück verfolgte Expedition von Burke und Wills organisierte. Er war auch Mitglied des Parlaments von Victoria.

Macadam starb 1865 nach einem Unfall an Bord eines Schiffes. Sein Grab befindet sich auf dem Melbourne General Cemetery. Eine Ausstellung in der School of Chemistry der University of Melbourne erinnert an ihn.

Die 1857 durch den Botaniker Ferdinand von Müller und Walter Hill entdeckte Macadamia, eine Gattung von Pflanzen aus der Familie der Silberbaumgewächse (Proteaceae) wurde ihm zur Ehre benannt. Sie ist vor allem durch die „Macadamianüsse“ bekannt, die Früchte der etwa fünf bis sechs Meter hohen Bäume.

Quellen

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

24.02.2021
Kometen_und_Asteroiden
Asteroidenstaub im „Dinosaurier-Killer-Krater“ gefunden
Ein internationales Forscherteam berichtet über die Entdeckung von Meteoriten-Staub in Bohrproben aus dem Chicxulub-Impaktkraters in Mexiko.
24.02.2021
Quantenphysik
Zwillingsatome: Eine Quelle für verschränkte Teilchen
Quanten-Kunststücke, die man bisher nur mit Photonen durchführen konnte, werden nun auch mit Atomen möglich. An der TU Wien konnte man quantenverschränkte Atomstrahlen herstellen.
19.02.2021
Quantenphysik
Auch in der Quantenwelt gilt ein Tempolimit
Auch in der Welt der kleinsten Teilchen mit ihren besonderen Regeln können die Dinge nicht unendlich schnell ablaufen.
22.02.2021
Sterne - Teilchenphysik
Erstes Neutrino von einem zerrissenen Stern
Ein geisterhaftes Elementarteilchen aus einem zerrissenen Stern hat ein internationales Forschungsteam auf die Spur eines gigantischen kosmischen Teilchenbeschleunigers gebracht.
23.02.2021
Satelliten - Raumfahrt
Unglaubliche Bilder vom Rover Perseverance auf dem Mars
19.02.2021
Milchstraße - Schwarze_Löcher
Schwarzes Loch in der Milchstraße massiver als angenommen
Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen.
18.02.2021
Elektrodynamik - Teilchenphysik
Ultraschnelle Elektronendynamik in Raum und Zeit
In Lehrbüchern werden sie gerne als farbige Wolken dargestellt: Elektronenorbitale geben Auskunft über den Aufenthaltsort von Elektronen in Molekülen, wie eine unscharfe Momentaufnahme.
18.02.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Mit schwingenden Molekülen die Welleneigenschaften von Materie überprüfen
Forschende haben mit einem neuartigen, hochpräzisen laser-spektroskopischen Experiment die innere Schwingung des einfachsten Moleküls vermessen.
18.02.2021
Quantenoptik
Quanten-Computing: Wenn Unwissenheit erwünscht ist
Quantentechnologien für Computer eröffnen neue Konzepte zur Wahrung der Privatsphäre von Ein- und Ausgabedaten einer Berechnung.
18.02.2021
Planeten
Hochdruckexperimente liefern Einblick in Eisplaneten
Per Röntgenlicht hat ein internationales Forschungsteam einen Blick ins Innere ferner Eisplaneten gewonnen.