Hochenergiephysik


Hochenergiephysik

Die Hochenergiephysik untersucht den Aufbau der kleinen und kleinsten Teilchen und Elementarteilchen und deren Reaktionen miteinander. Sie ist ein Sammelbegriff für die Teilchenphysik und die hochenergetische Schwerionenphysik. Ihre Ergebnisse sind wichtig für ein Verständnis des Aufbaus der heutigen Welt, aber auch des frühen Universums in einem extrem heißen Stadium, in der andere Teilchenreaktionen stattfanden, als sie heute bekannt sind.

Bei der Suche nach neuen Teilchen und Wechselwirkungen sind große Teilchenbeschleuniger, wie beispielsweise Speicherringe, notwendig. Hier bringt man Elementarteilchen auf hohe Energien (meist im GeV- oder TeV-Bereich), indem man sie bis nahe an die Lichtgeschwindigkeit beschleunigt.

Anlagen, an denen Experimente der Hochenergiephysik durchgeführt werden, sind u. a.:

Siehe auch

 Portal: Physik – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Physik

Weblinks