Grad Baumé

Erweiterte Suche

Grad Baumé auch Baumé-Grad (Einheitenzeichen °Bé) ist eine nach dem französischen Chemiker Antoine Baumé (1728–1804) benannte, größtenteils veraltete Gradeinteilung der Aräometerskala zur Bestimmung der relativen Dichte von Flüssigkeiten über den Auftrieb.

Bei der Baumé-Skala ist der untere Fixpunkt (0 °Bé) durch die Eintauchtiefe in Wasser[1] und der obere durch Eintauchen in Schwefelsäuremonohydrat (66 °Bé) bei einer Temperatur von jeweils 15,6 °C definiert. Der Abstand zwischen den beiden Fixpunkten wird auf einer Papierskala im Stiel des Aräometers in 66 gleiche Längenabschnitte geteilt.[2] Bei der Festlegung der Skala wurde eine 10%-ige Kochsalzlösung als dritter Fixpunkt benutzt, deren Dichte als 10 °Bé festgelegt wurde[1].

In der Süßwarenindustrie und in der Herstellung von Dragees mit Zuckerüberzug wird die Skaleneinteilung in Baumé-Grad bis heute benutzt.

Darüber hinaus existierten auch noch leicht abweichende Skalen:

rationelle Baumé
Spezifisches Gewicht = [ 144,3 / ( 144,3 - °Bé )]
holländische Baumé
Spezifisches Gewicht = [ 144 / ( 144 - °Bé ) ]
amerikanische Baumé
für Flüssigkeiten leichter 1,000 g/ml: Spezifisches Gewicht = [ 140 / ( 130 + °Bé ) ]
für Flüssigkeiten schwerer 1,000 g/ml: Spezifisches Gewicht = [ 145 / ( 145 - °Bé ) ]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Brockhaus ABC Chemie, VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig 1965, S. 160 .
  2. S. Ebel und H. J. Roth (Herausgeber): Lexikon der Pharmazie, Georg Thieme Verlag, 1987, S. 83, ISBN 3-13-672201-9.

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage

28.11.2022
Elektrodynamik | Festkörperphysik
Wie man Materialien durchschießt, ohne etwas kaputt zu machen
Wenn man geladene Teilchen durch ultradünne Materialschichten schießt, entstehen manchmal spektakuläre Mikro-Explosionen, manchmal bleibt das Material fast unversehrt.
25.11.2022
Sonnensysteme | Astrophysik
Im dynamischen Netz der Sonnenkorona
In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes.
25.11.2022
Exoplaneten | Astrophysik
Rätselraten um einen jungen Exo-Gasriesen
Eine Foschergruppe hat einen Super-Jupiter um den sonnenähnlichen Stern HD 114082 entdeckt, der mit einem Alter von 15 Millionen Jahren der jüngste Exoplanet seiner Art ist.
24.11.2022
Teilchenphysik | Festkörperphysik | Quantenphysik
Spin-Korrelation zwischen gepaarten Elektronen nachgewiesen
Physiker haben erstmals experimentell belegt, dass es eine negative Korrelation gibt zwischen den beiden Spins eines verschränkten Elektronenpaares aus einem Supraleiter.
23.11.2022
Festkörperphysik | Quantenoptik
Lichtstrahlen beim Erlöschen zusehen
Ein Forschungsteam konnte erstmals messen, wie das Licht eines Leuchtzentrums in einem Nanodraht nach dessen Anregung durch einen Röntgenpuls abklingt.
22.11.2022
Exoplaneten | Teleskope
Weltraumteleskop JWST: Neues von den Atmospären von Exoplaneten
Beobachtungen des Exoplaneten WASP-39b mit dem James-Webb-Weltraumteleskop (JWST) haben eine Fülle von Informationen über die Atmosphäre des Planeten geliefert.