EG-Index-Nummer

Erweiterte Suche

Die EG-Index-Nummer ist der im Anhang I zur Richtlinie 67/548/EWG[1] angegebene Identifizierungs-Code für einen bestimmten Gefahrstoff. Diese Liste wurde durch Anhang VI der EG-Verordnung 1272/2008[2] (CLP-Verordnung) vom 16. Dezember 2008 ersetzt; sie wird regelmäßig an den technischen Fortschritt angepasst.

Die EG-Index-Nummer ist von der EG-Nummer zu unterscheiden.

Die ersten drei Stellen bis zur 82 geben die Ordnungszahl des die Gefahr bestimmenden Elements an. So finden sich bei „007“ (Stickstoff)

007-008-00-3 Hydrazin
007-010-00-4 Natriumnitrit
007-011-00-X Kaliumnitrit

Die nächsten drei Stellen sind eine laufende Nummer innerhalb der führenden drei Ziffern, sie sind in der zufälligen zeitlichen Reihenfolge vergeben worden, wie diese Gefahrstoffe in die Liste aufgenommen wurden. Infolge zwischenzeitlicher Änderungen ist diese Nummernfolge unvollständig. Weiteres Zufallsbeispiel vom Schwefel:

016-023-00-4 Dimethylsulfat

Die beiden folgenden Stellen werden verwendet, um „nahe Verwandte“ voneinander zu unterschieden, die ansonsten in den ersten 6 Stellen gleich sind. Das kommt selten vor und betrifft neben der „00“ zumeist nur die „01“. Hierzu das Beispiel

017-002-00-2 Chlorwasserstoff (Gas)
017-002-01-X Salzsäure

Die letzte Ziffer schließlich ist eine Prüfziffer (nach dem Modulo-11-Verfahren).

Die anorganischen Gefahrstoffe enden mit den Bleiverbindungen:

082-002-00-1 Bleialkyle

Wegen der großen Zahl organischer Verbindungen ist die führende 006 nur den anorganischen Gefahrstoffen mit Kohlenstoff zugeordnet; für die Gefahrstoffe aus der organische Chemie werden die Zahlen von 601 bis 617 verwendet und bestimmten Stoffgruppen zugeordnet, wie aus den folgenden Beispielen ersichtlich:

601-017-00-1 Cyclohexan
602-011-00-1 Dichlorethan
603-054-00-9 Dibutylether
604-001-00-2 Phenol
605-016-00-7 Glyoxal
606-001-00-8 Aceton
607-003-00-1 Chloressigsäure
608-003-00-4 Acrylnitril
609-015-00-2 4-Nitrophenol
610-009-00-7 2-Chlor-4-nitroanilin
611-008-00-4 4-Aminoazobenzol
612-004-00-5 Triethylamin
613-001-00-1 Ethylenimin
614-005-00-6 Colchicin
615-003-00-8 Thiocyansäure
616-001-00-X N,N-Dimethylformamid
617-001-00-2 Di-tert-butylperoxid

Sonderfälle sind organisiert wie nachstehend ersichtlich:

647-010-00-7 Trypsin
648- Zwischenprodukte aus der Erdöldestillation
649- Zwischenprodukte aus der Erdöldestillation
650-007-00-3 Chlordimeform (ISO)

Insgesamt könnte man sagen:

  • 601 Kohlenwasserstoffe
  • 602 Halogen-Kohlenwasserstoffe
  • 603 Alkohole und ihre Derivate
  • 604 Phenole und ihre Derivate
  • 605 Aldehyde und ihre Derivate
  • 606 Ketone und ihre Derivate
  • 607 Organische Säuren und ihre Derivate
  • 608 Nitrile
  • 609 Nitroverbindungen
  • 610 Chlornitroverbindungen.
  • 611 Azoxy- und Azoverbindungen
  • 612 Aminoverbindungen
  • 613 Heterocyclische basen und ihre Derivate
  • 614 Glycoside und Alkoloide
  • 615 Cyanate und Isocyanate
  • 616 Amide und ihre Derivate
  • 617 Organische Peroxide
  • 647 Enzyme
  • 648 Aus Kohle abgeleitete komplexe Stoffe
  • 649 Aus Erdöl abgeleitete komplexe Stoffe
  • 650 Verschiedene Stoffe.

Einzelnachweise

  1. Anhang I zur Richtlinie 67/548/EWG auf reach-clp-helpdesk.de − außer Kraft (PDF, ca. 3,8 MB)
  2. Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 (PDF, ca. 7 MB, Tabelle 3.1: Seiten 340-922). reach-clp-helpdesk.de. Abgerufen am 18. Juli 2012.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

27.07.2021
Monde - Thermodynamik
Wasserdampf-Atmosphäre auf dem Jupitermond Ganymed
Internationales Team entdeckt eine Wasserdampfatmosphäre auf der sonnenzugewandten Seite des Mondes Jupiter-Mondes Ganymed. Die Beobachtungen wurden mit Hubble-Teleskop gemacht.
27.07.2021
Quantenphysik - Thermodynamik
Der Quantenkühlschrank
An der TU Wien wurde ein völlig neues Kühlkonzept erfunden. Computersimulationen zeigen, wie man Quantenfelder verwenden könnte, um Tieftemperatur-Rekorde zu brechen.
27.07.2021
Klassische Mechanik - Physikdidaktik
Warum Bierdeckel nicht geradeaus fliegen
Wer schon einmal daran gescheitert ist, einen Bierdeckel in einen Hut zu werfen, sollte nun aufhorchen: Physiker der Universität Bonn haben herausgefunden, warum diese Aufgabe so schwierig ist.
23.07.2021
Quantenphysik - Biophysik
Topologie in der Biologie
Ein aus Quantensystemen bekanntes Phänomen wurde nun auch im Zusammenhang mit biologischen Systemen beschrieben: In einer neuen Studie zeigen Forscher dass der Begriff des topologischen Schutzes auch für biochemische Netzwerke gelten kann.
22.07.2021
Galaxien
Nadel im Heuhaufen: Planetarische Nebel in entfernten Galaxien
Mit Daten des Instruments MUSE gelang Forschern die Detektion von extrem lichtschwachen planetarischen Nebeln in weit entfernten Galaxien.
21.07.2021
Sonnensysteme - Sterne
Langperiodische Schwingungen der Sonne entdeckt
Ein Forschungsteam hat globale Schwingungen der Sonne mit sehr langen Perioden, vergleichbar mit der 27-tägigen Rotationsperiode der Sonne, entdeckt.
20.07.2021
Festkörperphysik - Thermodynamik
Ein Stoff, zwei Flüssigkeiten: Wasser
Wasser verdankt seine besonderen Eigenschaften möglicherweise der Tatsache, dass es aus zwei verschiedenen Flüssigkeiten besteht.
19.07.2021
Galaxien - Schwarze_Löcher
Ins dunkle Herz von Centaurus A
Ein internationales Forscherteam hat das Herz der nahegelegenen Radiogalaxie Centaurus A in vorher nicht erreichter Genauigkeit abgebildet.
14.07.2021
Exoplaneten
Ein möglicher neuer Indikator für die Entstehung von Exoplaneten
Ein internationales Team von Astronomen hat als erstes weltweit Isotope in der Atmosphäre eines Exoplaneten nachgewiesen.
13.07.2021
Supernovae
Auf dem Weg zur Supernova – tränenförmiges Sternsystem offenbart sein Schicksal
Astronomen ist die seltene Sichtung zweier Sterne gelungen, die spiralförmig ihrem Ende zusteuern, indem sie die verräterischen Zeichen eines tränenförmigen Sterns bemerkten.