ConocoPhillips

Erweiterte Suche

ConocoPhillips
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US20825C1045
Gründung 30. August 2002
Sitz Houston, Vereinigte Staaten
Leitung James Mulva (CEO)
Mitarbeiter 29.600 (2011)[1]
Umsatz 251,2 Mrd. US-Dollar (2011)[2]
Gewinn 12,4 Mrd. US-Dollar (2011)[3]
Branche Petrochemie
Produkte Erdöl, Erdgas, Mineralölprodukte
Website www.conocophillips.com
Struktur der Großkonzerne in der Erdölbranche

ConocoPhillips ist ein international tätiger Energiekonzern und gilt als der drittgrößte US-Ölkonzern. Der Hauptsitz befindet sich in Houston, USA. Die Aktien werden an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Kürzel COP gehandelt.

Er entstand am 30. August 2002 durch die Fusion der beiden Unternehmen Conoco Inc. und Phillips Petroleum Company und tritt in Europa in erster Linie durch das eigene Netz an Tankstellen in Erscheinung, welche den Namen JET tragen.

Das Tankstellennetz umfasst weltweit über 20.000 Tankstellen, davon unter dem Namen „JET“ 540 in Deutschland und über 140 in Österreich.

Weiterhin sind 18 Raffinerien im Besitz von ConocoPhillips. Dazu gehörte auch die Wilhelmshavener Raffinerie in Wilhelmshaven. Diese wurde im ersten Halbjahr 2006 von der französischen Louis Dreyfus Group übernommen, steht seit 2009 still und wurde zum 1. Juni 2011 geschlossen.[4][5] An der zweitgrößten deutschen Raffinerie für Kraftstoffe, der MiRO (Mineraloelraffinerie Oberrhein) in Karlsruhe, ist das Unternehmen zu etwa 20 Prozent beteiligt.

In Deutschland betreibt ConocoPhillips zusätzlich 47 Waschstraßen unter dem Namen Star Wash und ist damit die Nr. 2 der Waschstraßenbetreiber.

In der Schweiz ist ConocoPhillips als Kooperationspartner von Coop seit 1988 zu 49 Prozent an der Coop Mineraloel AG beteiligt, welche landesweit Tankstellen und Convenience Shops betreibt sowie Heizöl vertreibt.

Im März 2006 erwarb das Unternehmen Burlington Resources für 35,6 Milliarden USD.

Der Gewinn lag für 2011 bei 12,4 Mrd. US-Dollar.

Aufspaltung

Am 14. Juli 2011 gab ConocoPhillips bekannt, das das Unternehmen in die zwei eigenständigen börsennotierten Gesellschaften Refining & Marketing sowie Exploration & Production aufgespalten werden soll. Dies soll durch einen Spin Off der Sparte "Refining & Marketing" geschehen, und im ersten Halbjahr 2012 abgeschlossen werden.[6]

Einzelnachweise

Weblinks

 Commons: ConocoPhillips – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage

20.09.2023
Sterne | Teleskope | Astrophysik
JWST knipst Überschall-Gasjet eines jungen Sterns
Die sogenannten Herbig-Haro-Objekte (HH) sind leuchtende Gasströme, die das Wachstum von Sternbabies signalisieren.
18.09.2023
Optik | Quantenphysik
Ein linearer Weg zu effizienten Quantentechnologien
Forschende haben gezeigt, dass eine Schlüsselkomponente für viele Verfahren der Quanteninformatik und der Quantenkommunikation mit einer Effizienz ausgeführt werden kann, die jenseits der üblicherweise angenommenen oberen theoretischen Grenze liegt.
17.01.1900
Thermodynamik
Effizientes Training für künstliche Intelligenz
Neuartige physik-basierte selbstlernende Maschinen könnten heutige künstliche neuronale Netze ersetzen und damit Energie sparen.
16.01.1900
Quantencomputer
Daten quantensicher verschlüsseln
Aufgrund ihrer speziellen Funktionsweise wird es für Quantencomputer möglich sein, die derzeit verwendeten Verschlüsselungsmethoden zu knacken, doch ein Wettbewerb der US-Bundesbehörde NIST soll das ändern.
15.01.1900
Teilchenphysik
Schwer fassbaren Neutrinos auf der Spur
Wichtiger Meilenstein im Experiment „Project 8“ zur Messung der Neutrinomasse erreicht.
17.09.2023
Schwarze Löcher
Neues zu supermassereichen binären Schwarzen Löchern in aktiven galaktischen Kernen
Ein internationales Team unter der Leitung von Silke Britzen vom MPI für Radioastronomie in Bonn hat Blazare untersucht, dabei handelt es sich um akkretierende supermassereiche schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien.
14.09.2023
Sterne | Teleskope | Astrophysik
ESO-Teleskope helfen bei der Lösung eines Pulsar-Rätsels
Durch eine bemerkenswerte Beobachtungsreihe, an der zwölf Teleskope sowohl am Erdboden als auch im Weltraum beteiligt waren, darunter drei Standorte der Europäischen Südsternwarte (ESO), haben Astronom*innen das seltsame Verhalten eines Pulsars entschlüsselt, eines sich extrem schnell drehenden toten Sterns.
30.08.2023
Quantenphysik
Verschränkung macht Quantensensoren empfindlicher
Quantenphysik hat die Entwicklung von Sensoren ermöglicht, die die Präzision herkömmlicher Instrumente weit übertreffen.
30.08.2023
Atomphysik | Teilchenphysik
Ein einzelnes Ion als Thermometer
Messungen mit neuem Verfahren zur Bestimmung der Frequenzverschiebung durch thermische Strahlung an der PTB unterstützen eine mögliche Neudefinition der Sekunde durch optische Uhren.