Colgate-Palmolive

Colgate-Palmolive Company
250px
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US1941621039
Gründung 1806
Sitz New York City, Vereinigte Staaten

Leitung

  • Ian M. Cook (CEO)
  • Stephen C. Patrick (CFO)
  • Michael Tangney (COO)
Mitarbeiter 39.200 (2010)[1]
Umsatz 16,734 Mrd. USD (2011)[2]
Gewinn 2,431 Mrd. USD (2011)[3]
Branche Konsumgüter
Website http://www.colgate.com/

Colgate-Palmolive [NYSE:CL] ist ein multinationaler Konzern mit Stammsitz in New York, NY, (USA). Während in Deutschland die eingedeutschte Aussprache des Unternehmensnamens üblich ist, verwendet man in Österreich und der Schweiz die US-amerikanische.

Geschichte

Im Jahre 1806 gründete William Colgate die Seifenfabrik Colgate & Company in New York, USA. 1872 führte Colgate ein neues Produkt ein, Cashmere Bouquet, eine parfümierte Seife. 1908 verkauften sie ihre erste Tube Zahnpasta.

Im Westen der Vereinigten Staaten begann 1864 die B.J. Johnson Soap Company mit der Herstellung einer Seife aus Palmöl und Olivenöl. Die Seife wurde so populär, dass das Unternehmen nach ihr den Firmennamen wählte – Palmolive.

Die Palmolive Company wurde 1926 mit den Seifenherstellern Peet Brothers zur Palmolive Peet Company zusammengeschlossen. Schließlich wurde 1928 die Palmolive Peet Company und die Colgate & Company zur Colgate Palmolive Peet Company zusammengeführt. Erst 1953 wurde die Firma zum heutigen Colgate-Palmolive Company geändert.

In den Anfangsjahren des Fernsehens konkurrierte das Unternehmen Colgate-Palmolive mit Procter & Gamble als Sponsor von Seifenopern. Später wurde die Schauspielerin Jan Miner engagiert, die 27 Jahre lang als „Madge“ (im deutschsprachigen Fernsehen als „Tante Tilly“) für Palmolive-Spülmittel warb, mit dem Werbespruch „You’re soaking in it“ („Sie baden gerade Ihre Hände darin“).[4] Auf dem deutschen Markt trat Colgate in den 50er Jahren auch als Konkurrent zum Waschmittel Persil des Unternehmens Henkel auf, konnte sich aber nicht durchsetzen.

Im Jahre 2004 übernahm Colgate-Palmolive die schweizerische GABA-Gruppe, welche unter anderem Aronal, Elmex und Meridol herstellt.

Geschäftsfelder

Sparte Umsatzanteil Produkt- und Markenfamilien
Mundpflege 34 % Colgate, Dentagard (Zahncreme, Zahnbürsten, Mundspülung, Zahnseide)
Körperpflege 24 % Palmolive (Seife, Deo, Rasiermittel)
Haushaltsreiniger 16 % Ajax, DanKlorix, Palmolive (Geschirrspüler, Haushalts- und WC-Reiniger, Bleiche)
Textilpflege 13 % Ajax, Dynamo, Fab, Softlan, Suavitel (Waschmittel, Weichspüler)
Tiernahrung 13 % Hill's (in USA, GB und Südamerika)

Zu den wichtigsten Wettbewerbern zählen Henkel, Unilever, Procter & Gamble, Reckitt Benckiser und The Clorox Company.

Siehe auch

  • Abner Weyman Colgate

Einzelnachweise

  1. http://www.hoovers.com/company/Colgate-Palmolive_Company/rfyjyi-1.html
  2. http://www.colgate.com/us/en/annual-reports/2011/#Financial-Highlights
  3. http://www.colgate.com/us/en/annual-reports/2011/#Financial-Highlights
  4. http://www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?ressort=tz&dig=2007%2F11%2F07%2Fa0133&cHash=14f9eb1907

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

01.04.2021
Teilchenphysik
Myon g-2: Kleines Teilchen mit großer Wirkung
Das Myon g-2-Experiment des Fermilab in den USA steht vor einem Sensationsmoment, der die Geschichte der Teilchenphysik neu schreiben könnte.
01.04.2021
Planeten - Elektrodynamik - Strömungsmechanik
Zwei merkwürdige Planeten
Uranus und Neptun habe beide ein völlig schiefes Magnetfeld.
30.03.2021
Kometen_und_Asteroiden
Der erste interstellare Komet könnte der ursprünglichste sein, der je gefunden wurde
Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) deuten darauf hin, dass der abtrünnige Komet 2I/Borisov einer der ursprünglichsten ist, die je beobachtet wurden.
25.04.2021
Raumfahrt - Astrophysik - Teilchenphysik
Erstmals Atominterferometer im Weltraum demonstriert
Atominterferometer erlauben hochpräzise Messungen, indem sie den Wellencharakter von Atomen nutzen.
25.03.2021
Quantenoptik
Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Quantenkommunikation ist abhörsicher, aber bislang nicht besonders effizient.
24.03.2021
Schwarze_Löcher - Elektrodynamik
Astronomen bilden Magnetfelder am Rand des Schwarzen Lochs von M 87 ab
Ein neuer Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie M 87 zeigt das Erscheinungsbild in polarisierter Radiostrahlung.
24.03.2021
Astrophysik
Die frühesten Strukturen des Universums
Das extrem junge Universum kann nicht direkt beobachtet werden, lässt sich aber mithilfe mathematischer Theorien rekonstruieren.
23.03.2021
Supernovae - Teilchenphysik
Können Sternhaufen Teilchen höher beschleunigen als Supernovae?
Ein internationales Forschungsteam hat zum ersten Mal gezeigt, dass hochenergetische kosmische Strahlung in der Umgebung massereicher Sterne erzeugt wird. Neue Hinweise gefunden, wie kosmische Strahlung entsteht.
23.03.2021
Teilchenphysik
Neue Resultate stellen physikalische Gesetze in Frage
Forschende der UZH und des CERN haben neue verblüffende Ergebnisse veröffentlicht.
19.03.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Elektronen eingegipst
Eine scheinbar einfache Wechselwirkung zwischen Elektronen kann in einem extremen Vielteilchenproblem zu verblüffenden Korrelationen führen.