Clorox

Clorox Company
Logo
Rechtsform Public company
ISIN US1890541097
Gründung 3. Mai 1913
Sitz Oakland, Kalifornien
Leitung Donald R. Knauss
(Chairman und CEO)
Mitarbeiter 8.100 (2011)[1]
Umsatz 5,2 Mrd. US-Dollar (2011)[1]
Branche Haushaltswaren, Chemie
Website www.thecloroxcompany.com

Die Clorox Company ist ein Haushaltswaren- und Chemieunternehmen aus den Vereinigten Staaten mit Hauptsitz in Oakland, Kalifornien. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 500 gelistet.

Das Unternehmen ist insbesondere für die Marke des Bleichmittels Clorox bekannt.

Unternehmensgeschichte

Das Unternehmen wurde am 3. Mai 1913 durch Archibald Taft, Edward Hughes, Charles Husband, Rufus Myers und William Hussey gegründet. Das Unternehmen hatte anfangs den Firmennamen Electro-Alkaline Company. 1928 ging das Unternehmen an die Börse in San Francisco und änderte den Firmennamen zu Clorox Chemical Company.

1957 wurde das Unternehmen Clorox von dem Konkurrenten Procter & Gamble gekauft. Der Kauf wurde jedoch von der US-amerikanischen Federal Trade Commission (FTC) untersagt, da die FTC im Haushaltswarenmarkt der Vereinigten Staaten eine Monopolstellung von Procter & Gamble befürchtete. Die FTC gewann diesen Streit und 1969 wurde Clorox wieder ein unabhängiges Unternehmen.

Verbraucherschutz

Clorox

2011 gab Clorox bekannt, sämtliche Inhaltsstoffe seiner Produkte, einschließlich verwendeter Konservierungs-, Farb- und Duftstoffe, zu veröffentlichen.[2][3]

Geschäftszahlen

Im Geschäftsjahr 2010, das bei Clorox am 30. Juni 2010 endete, erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 5,53 Mrd. Clorox beschäftigt ca. 8.300 Mitarbeiter.

Produktmarken

Das Clorox Building in Oakland ist der Hauptsitz des Unternehmens

Zu Clorox gehören mehrere in den Vereinigten Staaten bekannte Haushaltsmarken verschiedener Produktrichtungen, unter anderem:

  • Brita Wasserfiltersysteme (Nord- und Südamerikageschäft)
  • Clorox, Reinigungsmittel
  • Glad
  • Hidden Valley Ranch, Kitchen Bouquet und KC Masterpiece (Salatdressings und Soßen)
  • Kingsford (Holzkohle)
  • Lestoil, Pine-Sol, Tilex und S.O.S. (Reinigungsprodukte)
  • Liquid-Plumr
  • Formula 409
  • Fresh Step, EverClean, Scoop Away
  • ArmorAll und STP (Produkte für Automobile)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Clorox:Annual Report 2011 (englisch, PDF)
  2. Clorox comes clean: Company discloses all ingredients in all products LA Times, February 9, 2011
  3. What’s in Clorox® Regular Bleach? Clorox website (Ingredients that make up one percent or more of the contents of a product by weight are listed)

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

01.04.2021
Teilchenphysik
Myon g-2: Kleines Teilchen mit großer Wirkung
Das Myon g-2-Experiment des Fermilab in den USA steht vor einem Sensationsmoment, der die Geschichte der Teilchenphysik neu schreiben könnte.
01.04.2021
Planeten - Elektrodynamik - Strömungsmechanik
Zwei merkwürdige Planeten
Uranus und Neptun habe beide ein völlig schiefes Magnetfeld.
30.03.2021
Kometen_und_Asteroiden
Der erste interstellare Komet könnte der ursprünglichste sein, der je gefunden wurde
Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) deuten darauf hin, dass der abtrünnige Komet 2I/Borisov einer der ursprünglichsten ist, die je beobachtet wurden.
25.04.2021
Raumfahrt - Astrophysik - Teilchenphysik
Erstmals Atominterferometer im Weltraum demonstriert
Atominterferometer erlauben hochpräzise Messungen, indem sie den Wellencharakter von Atomen nutzen.
25.03.2021
Quantenoptik
Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Quantenkommunikation ist abhörsicher, aber bislang nicht besonders effizient.
24.03.2021
Schwarze_Löcher - Elektrodynamik
Astronomen bilden Magnetfelder am Rand des Schwarzen Lochs von M 87 ab
Ein neuer Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie M 87 zeigt das Erscheinungsbild in polarisierter Radiostrahlung.
24.03.2021
Astrophysik
Die frühesten Strukturen des Universums
Das extrem junge Universum kann nicht direkt beobachtet werden, lässt sich aber mithilfe mathematischer Theorien rekonstruieren.
23.03.2021
Supernovae - Teilchenphysik
Können Sternhaufen Teilchen höher beschleunigen als Supernovae?
Ein internationales Forschungsteam hat zum ersten Mal gezeigt, dass hochenergetische kosmische Strahlung in der Umgebung massereicher Sterne erzeugt wird. Neue Hinweise gefunden, wie kosmische Strahlung entsteht.
23.03.2021
Teilchenphysik
Neue Resultate stellen physikalische Gesetze in Frage
Forschende der UZH und des CERN haben neue verblüffende Ergebnisse veröffentlicht.
19.03.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Elektronen eingegipst
Eine scheinbar einfache Wechselwirkung zwischen Elektronen kann in einem extremen Vielteilchenproblem zu verblüffenden Korrelationen führen.