Bernard Palissy

Bernard Palissy
Tonplastik

Bernard Palissy (* 1510 in Lacapelle-Biron bei Agen; † 1589 in der Bastille von Paris) war ein französischer Wissenschaftler, berühmter Emaillekünstler und Mitbegründer der protestantischen Gemeinde von Saintes.

Leben

Bernard Palissy wurde bei Agen geboren, erlernte die Glasmalerei und ließ sich schließlich in Saintes bei La Rochelle nieder. 16 Jahre lang leitete er Experimente mit dem Ziel, eine völlig weiße Emaillefarbe für dekorative Zwecke zu produzieren. Als Forschergeist der Renaissance kam für ihn das Experiment vor der Theorie. Er war zudem Chemiker, Geologe und Alchimist. Seinem Bericht zufolge opferte er dafür fast alles – so verbrannte er seine Möbel, um den Ofen brennend zu halten. Seine emaillierten Töpfe und Tonplastiken erwarben ihm die Gunst Anne de Montmorency, Herzog und Connétable von Frankreich, der ihn aus dem Gefängnis in Bordeaux (1562) befreite, wo er sich wegen der Anklage, hugenottischer Priester zu sein, befand. Als er nach Paris kam, nahm ihn Katharina von Medici unter ihren Schutz und beauftragte ihn mit der Verschönerung der Gärten der Tuilerien, wo er unter anderem eine Grotte baute und reich verzierte. Er erhielt den Titel „Erfinder der ländlichen Figuren des Königs“. 1572 entkam er dem Blutbad der Bartholomäusnacht und suchte Zuflucht in Sedan. 1575 kehrte er nach Paris zurück und hielt öffentliche Vorlesungen über seine Forschungsarbeiten und Beobachtungen. Nach dem Edikt von Nemours 1585 musste er sich 1587 verstecken, wurde aber von der katholischen Liga aufgegriffen und in der Bastille eingesperrt, weil er sich weigerte, abzuschwören. Dort starb er 1589.

Literatur

  • A.B. Hanschmann: Bernhard Palissy, 1903
  • Katharina Markgraf: Die Rezeption Bernard Palissys in Frankreich im 19. Jahrhundert. Grin, 2012, ISBN 3-640-62090-9.
  • Marguerite Boudon-Duaner: Bernard Palissy, le potier du roi, La Cause, Paris, 1989. ISBN 2-87657-004-1
  • Andrea Klier: Fixierte Natur. Naturabguß und Effigies im 16. Jahrhundert; Dietrich Reimer Verlag, Berlin (2004). ISBN 3-496-01298-6

Weblinks

 Commons: Bernard Palissy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

01.03.2021
Sonnensysteme - Teilchenphysik
„Ausgestorbenes Atom“ lüftet Geheimnisse des Sonnensystems
Anhand des „ausgestorbenen Atoms“ Niob-92 konnten Forscherinnen Ereignisse im frühen Sonnensystem genauer datieren als zuvor.
01.03.2021
Akustik - Optik - Quantenoptik
Nanoschallwellen versetzen künstliche Atome in Schwingung
Einem deutsch-polnischen Forscherteam ist es gelungen, gezielt Nanoschallwellen auf einzelne Lichtquanten zu übertragen.
01.03.2021
Quantenoptik
Nicht verlaufen! – Photonen unterwegs im dreidimensionalen Irrgarten
Wissenschaftlern ist es gelungen, dreidimensionale Netzwerke für Photonen zu entwickeln.
24.02.2021
Kometen_und_Asteroiden
Asteroidenstaub im „Dinosaurier-Killer-Krater“ gefunden
Ein internationales Forscherteam berichtet über die Entdeckung von Meteoriten-Staub in Bohrproben aus dem Chicxulub-Impaktkraters in Mexiko.
24.02.2021
Quantenphysik
Zwillingsatome: Eine Quelle für verschränkte Teilchen
Quanten-Kunststücke, die man bisher nur mit Photonen durchführen konnte, werden nun auch mit Atomen möglich. An der TU Wien konnte man quantenverschränkte Atomstrahlen herstellen.
19.02.2021
Quantenphysik
Auch in der Quantenwelt gilt ein Tempolimit
Auch in der Welt der kleinsten Teilchen mit ihren besonderen Regeln können die Dinge nicht unendlich schnell ablaufen.
22.02.2021
Sterne - Teilchenphysik
Erstes Neutrino von einem zerrissenen Stern
Ein geisterhaftes Elementarteilchen aus einem zerrissenen Stern hat ein internationales Forschungsteam auf die Spur eines gigantischen kosmischen Teilchenbeschleunigers gebracht.
23.02.2021
Satelliten - Raumfahrt
Unglaubliche Bilder vom Rover Perseverance auf dem Mars
19.02.2021
Milchstraße - Schwarze_Löcher
Schwarzes Loch in der Milchstraße massiver als angenommen
Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen.
18.02.2021
Elektrodynamik - Teilchenphysik
Ultraschnelle Elektronendynamik in Raum und Zeit
In Lehrbüchern werden sie gerne als farbige Wolken dargestellt: Elektronenorbitale geben Auskunft über den Aufenthaltsort von Elektronen in Molekülen, wie eine unscharfe Momentaufnahme.