Benzotrifluorid

Erweiterte Suche
Strukturformel
Struktur von Benzotrifluorid
Allgemeines
Name Benzotrifluorid
Andere Namen
  • α,α,α-Trifluortoluol
  • Phenylfluoroform
  • Phenyltrifluormethan
  • Trifluormethylbenzol
Summenformel C7H5F3
CAS-Nummer 98-08-8
PubChem 7368
Kurzbeschreibung

farblose, leichtentzündliche Flüssigkeit[1]

Eigenschaften
Molare Masse 146,11 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

1,2 g·cm−3[2]

Schmelzpunkt

−29 °C[2]

Siedepunkt

102 °C[2]

Dampfdruck

40 hPa (20 °C)[2]

Löslichkeit

sehr schlecht in Wasser (0,45 g·l−1 bei 20 °C)[2]

Brechungsindex

1,413–1,415[3]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [4]
02 – Leicht-/Hochentzündlich 09 – Umweltgefährlich

Gefahr

H- und P-Sätze H: 225-411
P: 210-​273 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [5] aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [4]
Leichtentzündlich Umweltgefährlich
Leicht-
entzündlich
Umwelt-
gefährlich
(F) (N)
R- und S-Sätze R: 11-51/53
S: (2)-16-23-61
LD50

15 g·kg−1 oral Ratte[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Benzotrifluorid ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der aromatischen Fluorkohlenwasserstoffe. Es ist eine farblose, flüchtige, leichtentzündliche und fast geruchlose Flüssigkeit.

Gewinnung und Darstellung

Benzotrifluorid kann durch Fluorierung von Benzotrichlorid hergestellt werden.

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Benzotrifluorid ist eine farblose, leichtentzündliche Flüssigkeit, welche sehr schlecht löslich in Wasser ist. Sie hat einen Heizwert von 4,6 kWh/kg[6]. Die Dämpfe von Benzotrifluorid sind 5,05 mal schwerer als Luft.

Sie reagiert mit heißem Wasser, wobei sich Fluorwasserstoff und Benzoesäure bilden.

Verwendung

Benzotrifluorid dient als Ausgangsstoff zur Herstellung von Herbiziden, Farbstoffen und Pharmazeutika, wie zum Beispiel dem Zwischenprodukt m-Chlorbenzotrifluorid C7H4ClF3 (CAS: 98-15-7) und Benzotrifluoridisocyanaten. Es wird weiterhin als Lösungsmittel eingesetzt.

Sicherheitshinweise

Benzotrifluoriddämpfe bilden mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch (Flammpunkt 12 °C, Zündtemperatur 620 °C)[2].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Datenblatt Benzotrifluorid bei Merck, abgerufen am 27. Februar 2010.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Eintrag zu CAS-Nr. 98-08-8 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 16. Oktober 2007 (JavaScript erforderlich).
  3. Datenblatt Benzotrifluorid bei ChemBlink, abgerufen am 25. Februar 2011.
  4. 4,0 4,1 Eintrag aus der CLP-Verordnung zu CAS-Nr. 98-08-8 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA (JavaScript erforderlich)
  5. Seit 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Zubereitungen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.
  6. Liste von Heizwerten, abgerufen am 13. August 2012

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage