Sonax

SONAX GmbH
Sonax-Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1950
Sitz Neuburg an der Donau, Deutschland
Leitung Manfred Hoffmann
Mitarbeiter ca. 450
Umsatz ca. 85,6 Mio Euro (2011)[1]
Branche Chemie
Website www.sonax.de

Die SONAX GmbH (Eigenschreibweise SONAX) ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Neuburg an der Donau, welches chemische Produkte und Dienstleistungen rund um die Autopflege unter dieser Marke[2] herstellt und vertreibt. In Deutschland ist das Unternehmen Marktführer der Branche mit über 50 % Marktanteil. Niederlassungen gibt es in Österreich und den Niederlanden.[3]

Unternehmensgruppe

Das Unternehmen Sonax gehört zur Unternehmensgruppe Hoffmann. Diese ist ein Zusammenschluss einzelner, eigenständiger Gruppenunternehmen, die unter Geschäftsleitungskreis, Beirat und Gesellschaftern der Gruppe vereint sind. Geschäftsführer und Inhaber der Unternehmensgruppe ist Manfred Hoffmann jr.

Geschichte

Seit 1903 baute die Firma Hoffmann Mineral GmbH (ebenfalls ein Teil der Unternehmensgruppe Hoffmann) die Neuburger Kieselerde ab. Diese war Bestandteil in zahlreichen Haushaltspolituren. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelten die Chemiker des Unternehmens zunächst ein Silberputzmittel unter der Marke „Sona“[4], von dem später die Auto-Politur abgeleitet wurde. Das „X“ kam dann von der Bezeichnung „Wachs(x)“ in den Firmennamen SONAX. Erst nach und nach kamen weitere Automobil-Pflege-Produkte hinzu. Nicht alles war von Anfang an ein Erfolg: So wurde ein Enteisungs-Mittel kreiert, das anfangs in Glasflaschen angeboten wurde. Bei Frost fror der Enteiser jedoch ein und sprengte die Glasverpackung.[5]

1983 wurde Sonax als eigenständiges Unternehmen aus der Kieselerde gewinnenden Gesellschaft herausgenommen. Seit Mitte der 1980er-Jahre wird die Marke Sonax zielgerichtet als Premium-Pflegeprogramm für das Auto beworben, die Produkte sind unter anderem im Fachhandel, Bau- und Verbrauchermärkten erhältlich. Unabhängige Institutionen wie Dekra, TÜV, GTÜ[6], ADAC und die internationale Fachpresse beurteilen regelmäßig die Eigenschaften der angebotenen Produkte.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. „WIR bei Hoffmann“ offizielle Mitarbeiterzeitung der Unternehmensgruppe Hoffmann
  2. Markenregister Sonax
  3. Der Marktführer - Sonax - weltbekannte Marke, IHK München, April 2004
  4. Markenregister Sona
  5. Geschichte von Sonax
  6. Winterscheibenreiniger im GTÜ Test 11/2008

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

01.04.2021
Teilchenphysik
Myon g-2: Kleines Teilchen mit großer Wirkung
Das Myon g-2-Experiment des Fermilab in den USA steht vor einem Sensationsmoment, der die Geschichte der Teilchenphysik neu schreiben könnte.
01.04.2021
Planeten - Elektrodynamik - Strömungsmechanik
Zwei merkwürdige Planeten
Uranus und Neptun habe beide ein völlig schiefes Magnetfeld.
30.03.2021
Kometen_und_Asteroiden
Der erste interstellare Komet könnte der ursprünglichste sein, der je gefunden wurde
Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) deuten darauf hin, dass der abtrünnige Komet 2I/Borisov einer der ursprünglichsten ist, die je beobachtet wurden.
25.04.2021
Raumfahrt - Astrophysik - Teilchenphysik
Erstmals Atominterferometer im Weltraum demonstriert
Atominterferometer erlauben hochpräzise Messungen, indem sie den Wellencharakter von Atomen nutzen.
25.03.2021
Quantenoptik
Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Quantenkommunikation ist abhörsicher, aber bislang nicht besonders effizient.
24.03.2021
Schwarze_Löcher - Elektrodynamik
Astronomen bilden Magnetfelder am Rand des Schwarzen Lochs von M 87 ab
Ein neuer Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie M 87 zeigt das Erscheinungsbild in polarisierter Radiostrahlung.
24.03.2021
Astrophysik
Die frühesten Strukturen des Universums
Das extrem junge Universum kann nicht direkt beobachtet werden, lässt sich aber mithilfe mathematischer Theorien rekonstruieren.
23.03.2021
Supernovae - Teilchenphysik
Können Sternhaufen Teilchen höher beschleunigen als Supernovae?
Ein internationales Forschungsteam hat zum ersten Mal gezeigt, dass hochenergetische kosmische Strahlung in der Umgebung massereicher Sterne erzeugt wird. Neue Hinweise gefunden, wie kosmische Strahlung entsteht.
23.03.2021
Teilchenphysik
Neue Resultate stellen physikalische Gesetze in Frage
Forschende der UZH und des CERN haben neue verblüffende Ergebnisse veröffentlicht.
19.03.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Elektronen eingegipst
Eine scheinbar einfache Wechselwirkung zwischen Elektronen kann in einem extremen Vielteilchenproblem zu verblüffenden Korrelationen führen.