Schuhtrockner

Erweiterte Suche

Schuhtrockner sind mit Gas oder elektrischem Strom betriebene Geräte, die Schuhe von innen beschleunigt trocknen, die durch Wasser oder Fußschweiß feucht geworden sind.

Einsatzbereich

  • Trocknung und Erwärmung von Skischuhen, Wanderschuhen, Golfschuhen, Sportschuhen etc.
  • Einsatz in Skischränken für Liftstationen und Hotels

Funktionsweise

Warmluft mit Gebläse

Über ein Gebläse wird Umgebungsluft angesaugt. Diese wird über eine Wärmequelle (meist elektrisch) geleitet und dabei erwärmt. Über ein Rohr-/Schlauchsystem wird die erwärmte Luft direkt in die Schuhe geleitet, wo sie die Feuchtigkeit aufnimmt.

Vorteile

  • Relativ schnelle Trocknung

Nachteile

  • Geräuschbildung durch Gebläse
  • Geruchsbelästigung durch „Ausblasen“ der Schuhe (falls die Schuhe geruchsbelastet sind)
  • Schwierige Luftmengenregulation bei größeren Anlagen
  • Bei Schuhen aus Leder besteht die Gefahr irreversibler Schäden (Strukturveränderung des Leders)

Warmluft mit natürlicher Konvektion

Die Schuhe müssen mit der Spitze nach oben zeigen. Eine Wärmequelle erwärmt die Luft im Inneren des Schuhes. Die warme Luft steigt im Schuh nach oben. Durch das Verdunsten der Feuchtigkeit kühlt sich die Luft wieder ab und „fällt“ aus dem Schuh nach unten heraus, wobei die Feuchtigkeit mit hinaus transportiert wird.

Vorteile

  • Geräuschlose Trocknung
  • Robuster Geräteaufbau

Nachteile

  • Erhöhte Trockenzeit
  • Gefahr von Lederschädigung bei Lederschuhen

Warnhinweis

Feucht gewordene, vegetabil gegerbte Leder, wie sie üblicherweise für Wander- und Bergschuhe verwendet werden, sind sehr empfindlich hinsichtlich einer beschleunigten Trocknung mit Wärme. Es besteht die Gefahr, dass die Lederfaserstruktur sich in eine kristalline Struktur umbaut. Das hat zur Folge, dass das Leder gläsern brüchig wird. Ist das eingetreten, lässt sich der Vorgang nicht mehr umkehren. Chromgegerbte Oberleder, wie sie bei üblichen Straßen- und Businessschuhen verwendet werden, sind diesbezüglich zwar unempfindlicher, aber dennoch auch gefährdet. Aus diesen Gründen ist von einer beschleunigten Trocknung von Lederschuhen, mittels wie auch immer zugeführter Wärme, grundsätzlich abzuraten. Hier gilt: Einlegesohle raus und entweder mit Zeitung ausstopfen (saugt Feuchtigkeit auf) oder an der möglichst bewegten, aber nicht zusätzlich erwärmten Luft ganz normal trocknen lassen.

Bei Schuhen aus Kunststoffen spielt das keine Rolle, solange die Wärme nicht zu Hitze wird und eventuelle Klebeverbindungen erweicht. Das beschleunigte Trocknen des Schuhinnenraums hat zudem den Vorteil, dass die den Schweiß zersetzenden und dadurch den unangenehmen Geruch verursachenden Bakterien sich nicht entsprechend vermehren können.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

22.07.2021
Galaxien
Nadel im Heuhaufen: Planetarische Nebel in entfernten Galaxien
Mit Daten des Instruments MUSE gelang Forschern die Detektion von extrem lichtschwachen planetarischen Nebeln in weit entfernten Galaxien.
21.07.2021
Sonnensysteme - Sterne
Langperiodische Schwingungen der Sonne entdeckt
Ein Forschungsteam hat globale Schwingungen der Sonne mit sehr langen Perioden, vergleichbar mit der 27-tägigen Rotationsperiode der Sonne, entdeckt.
20.07.2021
Festkörperphysik - Thermodynamik
Ein Stoff, zwei Flüssigkeiten: Wasser
Wasser verdankt seine besonderen Eigenschaften möglicherweise der Tatsache, dass es aus zwei verschiedenen Flüssigkeiten besteht.
19.07.2021
Galaxien - Schwarze_Löcher
Ins dunkle Herz von Centaurus A
Ein internationales Forscherteam hat das Herz der nahegelegenen Radiogalaxie Centaurus A in vorher nicht erreichter Genauigkeit abgebildet.
14.07.2021
Exoplaneten
Ein möglicher neuer Indikator für die Entstehung von Exoplaneten
Ein internationales Team von Astronomen hat als erstes weltweit Isotope in der Atmosphäre eines Exoplaneten nachgewiesen.
13.07.2021
Supernovae
Auf dem Weg zur Supernova – tränenförmiges Sternsystem offenbart sein Schicksal
Astronomen ist die seltene Sichtung zweier Sterne gelungen, die spiralförmig ihrem Ende zusteuern, indem sie die verräterischen Zeichen eines tränenförmigen Sterns bemerkten.
08.07.2021
Festkörperphysik - Quantenphysik
Quantenteilchen: Gezogen und gequetscht
Seit kurzem ist es im Labor möglich, die Bewegung schwebender Nanoteilchen in den quantenmechanischen Grundzustand zu versetzen.
01.07.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Ein Kristall aus Elektronen
Forschenden der ETH Zürich ist die Beobachtung eines Kristalls gelungen, der nur aus Elektronen besteht.
29.06.2021
Planeten
Neue Erkenntnisse zur Entstehung des chaotischen Terrains auf dem Mars
Gebiete wie diese gibt es auf der Erde nicht: Sie sind durchzogen von Kratern, Rissen, Kämmen, Tälern, großen und kleinen eckigen Blöcken.
29.06.2021
Festkörperphysik - Quantenoptik
Synthese unter Laserlicht
Eine Forschungsgruppe hat neue Methode zur Bildung von protoniertem Wasserstoff entdeckt.