Monocarboxylat-Transporter 1

Erweiterte Suche

Monocarboxylat-Transporter 1

Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 500 Aminosäuren
Sekundär- bis Quartärstruktur multipass (12 TMS) Membranprotein
Bezeichner
Gen-Name SLC16A1
Externe IDs OMIM: 600682 UniProtP53985
Transporter-Klassifikation
TCDB 2.A.1.13.1
Bezeichnung Major-Facilitator-Superfamilie / Monocarboxylate Porter
Vorkommen
Homologie-Familie SLC16
Übergeordnetes Taxon Euteleostomi

Monocarboxylat-Transporter 1 (MCT1) (Gen: SLC16A1) heißt das Protein in der Zellmembran von Wirbeltier-Zellen, das die Diffusion vieler Monocarbonsäuren aus den Zellen heraus katalysiert. Insbesondere der Transport von Milchsäure aus Muskelzellen unter anaeroben Bedingungen und aus Erythrozyten ist unentbehrlich, um das Zellinnere nicht zu übersäuern. Mutationen im SLC16A1-Gen beim Menschen können zu Transportermangel und zu (seltener, vererbbarer) Unfähigkeit führen, Muskeln extrem zu beanspruchen; auch sind Myoglobin und Creatin-Kinase im Blut erhöht.[1]

Das katalysierte Membrantransport-Gleichgewicht lautet:[2]

Monocarboxylat (innen) + H+ (innen)  $ \rightleftharpoons $  Monocarboxylat (außen) + H+ (außen)

Es handelt sich also um einen Symport. Als Monocarboxylat fungieren Lactat, Pyruvat, Mevalonat, Anionen verzweigter Ketosäuren, β-Hydroxybutyrat, γ-Hydroxybutyrat, Butyrat, Acetoacetat, Acetat und Anionen von Valin und Isoleucin.[3]

Für die Funktion von MCT1 zwingend notwendig ist die Anwesenheit von Basigin, das als Chaperon ebenso für die Lokalisierung von MCT1 verantwortlich ist. Des Weiteren wird die Transporter-Aktivität durch Bindung an die Carbonat-Anhydrase-2 stimuliert.[4][5]

Einzelnachweise

  1. UniProt P53985
  2. TCDB: 2.A.1
  3. UniProt P53985, TCDB: 2.A.1.13.1
  4. Wilson MC, Meredith D, Fox JE, Manoharan C, Davies AJ, Halestrap AP: Basigin (CD147) is the target for organomercurial inhibition of monocarboxylate transporter isoforms 1 and 4: the ancillary protein for the insensitive MCT2 is EMBIGIN (gp70). In: J. Biol. Chem.. 280, Nr. 29, Juli 2005, S. 27213–21. doi:10.1074/jbc.M411950200. PMID 15917240.
  5. Becker HM, Deitmer JW: Nonenzymatic proton handling by carbonic anhydrase II during H+-lactate cotransport via monocarboxylate transporter 1. In: J. Biol. Chem.. 283, Nr. 31, August 2008, S. 21655–67. doi:10.1074/jbc.M802134200. PMID 18539591.

Weblinks

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage

01.12.2022
Teilchenphysik | Quantenoptik
Elementarteilchen in einem System, das ausschließlich auf Licht basiert
Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche.
30.11.2022
Schwarze Löcher | Teleskope
Tidal Disruption Event: Schwarzes Loch, das einen Stern verschluckt
Zu Beginn dieses Jahres wurde VLT der Europäischen Südsternwarte (ESO) alarmiert, nachdem ein Durchmusterungsteleskop eine ungewöhnliche Quelle sichtbaren Lichts entdeckt hatte.
30.11.2022
Kometen und Asteroiden | Satelliten und Sonden
Kleine Asteroiden sind wohl jung
Das vor zwei Jahren durchgeführte Einschlagsexperiment der japanischen Hayabusa2-Mission auf dem Asteroiden Ryugu hat einen unerwartet grossen Krater erzeugt.
28.11.2022
Elektrodynamik | Festkörperphysik
Wie man Materialien durchschießt, ohne etwas kaputt zu machen
Wenn man geladene Teilchen durch ultradünne Materialschichten schießt, entstehen manchmal spektakuläre Mikro-Explosionen, manchmal bleibt das Material fast unversehrt.
25.11.2022
Sonnensysteme | Astrophysik
Im dynamischen Netz der Sonnenkorona
In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes.
25.11.2022
Exoplaneten | Astrophysik
Rätselraten um einen jungen Exo-Gasriesen
Eine Foschergruppe hat einen Super-Jupiter um den sonnenähnlichen Stern HD 114082 entdeckt, der mit einem Alter von 15 Millionen Jahren der jüngste Exoplanet seiner Art ist.
24.11.2022
Teilchenphysik | Festkörperphysik | Quantenphysik
Spin-Korrelation zwischen gepaarten Elektronen nachgewiesen
Physiker haben erstmals experimentell belegt, dass es eine negative Korrelation gibt zwischen den beiden Spins eines verschränkten Elektronenpaares aus einem Supraleiter.
23.11.2022
Festkörperphysik | Quantenoptik
Lichtstrahlen beim Erlöschen zusehen
Ein Forschungsteam konnte erstmals messen, wie das Licht eines Leuchtzentrums in einem Nanodraht nach dessen Anregung durch einen Röntgenpuls abklingt.