Kayser (Einheit)


Kayser (Einheit)

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Das Kayser (Einheitenzeichen: kayser) ist eine nach dem deutschen Physiker Heinrich Kayser benannte veraltete Einheit der Wellenzahl. Sie wurde vor 1960 aufgrund eines Vorschlags von William Frederick Meggers von der Joint Commission for Spectroscopy empfohlen,[1] für das Internationale Einheitensystem allerdings nicht akzeptiert.

1 kayser = 1 cm−1 = 100 m−1

Einzelnachweise

  1. L.J. Bellamy: Ultrarot-Spektrum und chemische Konstitution. Steinkopff, Darmstadt 1974, ISBN 978-3798502604, Seite 3