Infracor


Infracor

Infracor GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1998
Sitz Marl
Leitung Dr. Hermann-Josef Korte und Stefan Behrens
Mitarbeiter 3500
Umsatz 791 Mio. € (2009)
Produkte Dienstleistungen
Website www.infracor.de

Die Infracor GmbH ist ein Tochterunternehmen der Evonik Degussa GmbH. Sie ist ein Dienstleistungsunternehmen für die Chemieindustrie und Betreiber des Chemieparks Marl.

Kennzahlen

Die Infracor GmbH beschäftigt derzeit am Standort Marl etwa 2700 Mitarbeiter. Ihr Tochterunternehmen Infracor Lager- und Speditions GmbH beschäftigt derzeit etwa 200 Mitarbeiter an den Standorten Marl und Witten.

Unternehmensgeschichte

Bis 1997 waren die Dienstleistungen der Infracor ein integrierter Teil der Hüls AG. Wegen der Umwandlung der Hüls AG in eine strategische Holding wurde 1998 der Dienstleistungsbereich als Hüls Infracor GmbH gegründet.

Nach der Fusion der Hüls AG und der Degussa AG zur Degussa-Hüls AG 1999 wurde das Dienstleistungsgeschäft unter dem Namen Infracor GmbH fortgeführt.

Dieser Name blieb erhalten, als die Degussa-Hüls AG 2001 mit der SKW Trostberg AG zur Degussa AG fusionierte.

Seit 2007 gehört die Infracor GmbH als 100%ige Tochter der Degussa zum Evonik-Konzern.

TUIS

Die Werkfeuerwehr gibt Auskünfte über die Handhabung von gefährlichen Stoffen und Gütern. Außerdem stellt sie als eine der zehn bundesweiten TUIS-Notrufstellen auch Fahrzeuge und Geräte zur Verfügung.

Weblinks

Einzelnachweise