Huntsman Corporation

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Besitzverhältnisse (zumindest Hauptaktionäre), wichtigste Tochterunternehmen, genauere Angaben zur geografischen Repräsentanz und ein Abschnitt zur Umweltpolitik des Unternehmens fehlen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.
Huntsman
Logo
Rechtsform Corporation (Aktiengesellschaft)
ISIN US4470111075
Gründung 1982
Sitz Salt Lake City, USA
Leitung Peter R. Huntsman (CEO)
Mitarbeiter über 12.000 (2008)
Umsatz über 10 Mrd. US-Dollar (2008)
Branche Chemische Industrie
Produkte Grund- und Spezialchemikalien
Website www.huntsman.com

Die Huntsman Corporation ist ein international tätiges Chemieunternehmen mit rechtlichem Sitz in Salt Lake City im Bundesstaat Utah, Vereinigte Staaten. Die operative Zentrale ist in The Woodlands im Bundesstaat Texas angesiedelt.

Geschichte

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: arg dürftig, z.B. fehlt das Thema Hexion
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Gegründet 1982 von Jon M. Huntsman, entwickelte sich das Unternehmen durch Fusionen und Zukäufe zu einem der größeren Chemieunternehmen der Welt. 2005 erfolgt der Börsengang an der New York Stock Exchange.

Struktur und Kennzahlen

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: die innere Struktur des Unternehmens wird durch die Aufzählung von Produktbereichen unzureichend wiedergegeben
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Huntsman produziert in seinen operativen Gesellschaften Ausgangsprodukte für die Chemie-, Kunststoff-, Automobil-, Luftfahrt-, Textil-, Schuh-, Farben- und Beschichtungs-, Pharma- sowie die Bauindustrie, die Landwirtschaft, für die Herstellung von Waschmitteln, Körperpflegeprodukten, Möbeln, Haushaltsgeräten und Verpackungen.

Der Konzern gliedert sich in fünf Divisionen auf[1]:

Performance

Die Division Performance ist auf die Erzeugung von chemischen Zwischenprodukten spezialisiert. Hauptsächlich werden Produkte auf Basis von Aminen, Tensiden, Carbonaten, Diolen und Maleinsäureanhydrid erzeugt.

Advanced Materials

Die Division Advanced Materials ist spezialisiert auf die Herstellung Kundenspezifischer Stoffe. zur Anwendung kommen dabei Epoxidharze, Polyacrylate acrylic and Polyurethane.

Pigments

Die Division produziert Pigmente basierend auf Titan(IV)-oxid(TiO2).

Polyurethanes

Die Division erzeugt MDI-basierte Polyurethane.

Textile Effects

Textile Effect ist ein Lieferent für Chemikalien und Farbstoffe mit dem Focus auf die Textilindustrie.

Das Unternehmen beschäftigte 2008 über 12.000 Mitarbeiter in mehreren weltweiten Niederlassungen. 2008 wurde ein Umsatz von über 10 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.huntsman.com/corporate/Media/corp_6pp_euro_pages_2011_low_res.pdf
  2. Huntsman releases 2008 fourth quarter and full year results, Medienmitteilung der Huntsman Corp., 26 Februar 2009.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

01.04.2021
Teilchenphysik
Myon g-2: Kleines Teilchen mit großer Wirkung
Das Myon g-2-Experiment des Fermilab in den USA steht vor einem Sensationsmoment, der die Geschichte der Teilchenphysik neu schreiben könnte.
01.04.2021
Planeten - Elektrodynamik - Strömungsmechanik
Zwei merkwürdige Planeten
Uranus und Neptun habe beide ein völlig schiefes Magnetfeld.
30.03.2021
Kometen_und_Asteroiden
Der erste interstellare Komet könnte der ursprünglichste sein, der je gefunden wurde
Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) deuten darauf hin, dass der abtrünnige Komet 2I/Borisov einer der ursprünglichsten ist, die je beobachtet wurden.
25.04.2021
Raumfahrt - Astrophysik - Teilchenphysik
Erstmals Atominterferometer im Weltraum demonstriert
Atominterferometer erlauben hochpräzise Messungen, indem sie den Wellencharakter von Atomen nutzen.
25.03.2021
Quantenoptik
Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Quantenkommunikation ist abhörsicher, aber bislang nicht besonders effizient.
24.03.2021
Schwarze_Löcher - Elektrodynamik
Astronomen bilden Magnetfelder am Rand des Schwarzen Lochs von M 87 ab
Ein neuer Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie M 87 zeigt das Erscheinungsbild in polarisierter Radiostrahlung.
24.03.2021
Astrophysik
Die frühesten Strukturen des Universums
Das extrem junge Universum kann nicht direkt beobachtet werden, lässt sich aber mithilfe mathematischer Theorien rekonstruieren.
23.03.2021
Supernovae - Teilchenphysik
Können Sternhaufen Teilchen höher beschleunigen als Supernovae?
Ein internationales Forschungsteam hat zum ersten Mal gezeigt, dass hochenergetische kosmische Strahlung in der Umgebung massereicher Sterne erzeugt wird. Neue Hinweise gefunden, wie kosmische Strahlung entsteht.
23.03.2021
Teilchenphysik
Neue Resultate stellen physikalische Gesetze in Frage
Forschende der UZH und des CERN haben neue verblüffende Ergebnisse veröffentlicht.
19.03.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Elektronen eingegipst
Eine scheinbar einfache Wechselwirkung zwischen Elektronen kann in einem extremen Vielteilchenproblem zu verblüffenden Korrelationen führen.