Febuprol


Febuprol

Strukturformel
(±)-Febuprol
(R)-Form (oben) und (S)-Form (unten)
Allgemeines
Freiname Febuprol
Andere Namen

(RS)-1-Butoxy-3-phenoxypropan-2-ol (IUPAC)

Summenformel C13H20O3
CAS-Nummer 3102-00-9
PubChem 71119
ATC-Code

A05AX09

Kurzbeschreibung

farbloses Öl [1]

Arzneistoffangaben
Wirkstoffklasse

Choleretikum

Eigenschaften
Molare Masse 224,30 g·mol−1
Dichte

1,027 g·cm−3[2]

Siedepunkt

165 °C (1,466 kPa); 125 - 132 °C (133,3 Pa)[2]

Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [3]
keine Einstufung verfügbar

H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
LD50
  • 3050 mg·kg−1 (Maus p.o.)[4]
  • 436 mg·kg−1 (Maus i.p.)[4]
  • 2370 mg·kg−1 (Ratte p.o.)[4]
  • 436 mg·kg−1 (Ratte i.p.)[4]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Febuprol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Choleretika, d. h., es regt die Gallesekretion an. Daneben besitzt es auch spasmolytische (krampflösende) und lipidsenkende (die Blutfette senkende) Eigenschaften.

Der Arzneistoff besitzt ein Stereozentrum, ist also chiral und liegt als Racemat [1:1-Gemisch des (R)-Isomeren und des (S)-Isomeren] vor.

Literatur

  • U. Ritter u. H. J. Kyrein: Clinical trial of febuprol, a new substance with choleretic activity. Study of efficacy and tolerability. In: Arzneimittelforschung, Bd. 33/6, 1983, S. 891–897. (auf Deutsch) PMID 6684447

Einzelnachweise

  1. The Merck Index: An Encyclopedia of Chemicals, Drugs, and Biologicals, 14. Auflage (Merck & Co., Inc.), Whitehouse Station, NJ, USA, 2006; S. 674, ISBN 978-0-911910-00-1.
  2. 2,0 2,1 Römpp CD 2006, Georg Thieme Verlag 2006.
  3. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 A. Kleemann, J. Engel, B. Kutscher, D. Reichert: Pharmaceutical Substances - Synthesis, Patents, Applications, 4. Auflage (2000), Thieme-Verlag Stuttgart, ISBN 978-1-58890-031-9.

Handelsnamen

Valbil (D, außer Handel)

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!