Ethylencyanhydrin


Ethylencyanhydrin

Strukturformel
Strukturformel von Ethylencyanhydrin
Allgemeines
Name Ethylencyanhydrin
Andere Namen
  • 3-Hydroxypropionitril
  • β-Cyanoethanol
  • Hydracrylonitril
  • Hydracrylsäurenitril
  • 3-Hydroxypropionsäurenitril
  • ECH
Summenformel C3H5NO
CAS-Nummer 109-78-4
PubChem 8011
Kurzbeschreibung

klare, fast farblose bis gelbliche Flüssigkeit[1]

Eigenschaften
Molare Masse 71 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

1,06 g·cm−3[2]

Schmelzpunkt

−46 °C[1]

Siedepunkt

221 °C[1]

Dampfdruck

< 10 Pa (20 °C)[1]

Löslichkeit

mischbar mit Wasser[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Ethylencyanhydrin ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Nitrile und organischen Hydroxyverbindungen. Es ist kein Cyanhydrin im eigentlichen Sinne, da die Nitril- und die Hydroxygruppe nicht am gleichen Kohlenstoffatom hängen.

Verwendung

Ethylencyanhydrin ist ein Zwischenprodukt bei einem Herstellungsverfahren von Acrylnitril.

Hierbei reagiert Ethylenoxid mit Blausäure in basischer Umgebung zu Ethylencyanhydrin. Das Ethylencyanhydrin reagiert unter Abspaltung eines Wassermoleküls mit einem Al2O3-Katalysator zu Acrylnitril.[3]

Bildung von Ethylencyanhydrin aus Ethylenoxid


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Datenblatt der Firma evonik
  2. 2,0 2,1 2,2 Eintrag zu CAS-Nr. 109-78-4 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 7. September 2008 (JavaScript erforderlich)
  3. Baerns, Behr, Gmehling, Hofmann, Onken, Renken: Technische Chemie. Seite 586. Wiley VCH Verlag, 1. Auflage, ISBN 978-3-527-31000-5