David King (Chemiker)

David King

Sir David King ScD, FRS (* 12. August 1939 in Südafrika) ist ein britisch-südafrikanischer Forscher, Wissenschaftsmanager und Politikberater.

Er ist Direktor der Smith School of Enterprise and the Environment an der University of Oxford, Forschungsdirektor im Fachbereich Physikalische Chemie an der University of Cambridge, Direktor des Collegio Carlo Alberto, Kanzler der University of Liverpool[1] und ein bedeutender Wissenschaftsberater für UBS.[2] Er war oberster Wissenschaftsberater der Regierung Elisabeth II. sowohl unter Tony Blair wie Gordon Brown und leitete das zentrale Wissenschaftsamt von 2000 bis 2007. Der Klimawandel gehört zu seinen bevorzugten Themen. Das mit Investitionen von einer Milliarde Pfund begründete britische Energy Technologies Institute in Loughborough geht auf King zurück.

Den Klimawandel und die Globale Erwärmung hält er für bedeutender als den internationalen Terrorismus[3] und befürwortet deshalb den verstärkten Einsatz von Atomenergie.

Werke

Weblinks

David King in der Presse

deutsch:

  • Rat im Spagat
  • Briten setzen auf Atomkraft (nicht mehr online verfügbar)

englisch:

Einzelnachweise

  1. Sir David King appointed Liverpool Chancellor. news.liv.ac.uk (23. November 2009). Abgerufen am 7. Juli 2012.
  2. UBS hires former UK chief science adviser. reuters.com (11. April 2008). Abgerufen am 7. Juli 2012.
  3. Telegraph UK 2004

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

20.01.2021
Kometen_und_Asteroiden
Älteste Karbonate im Sonnensystem
Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde.
20.01.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Einzelnes Ion durch ein Bose-Einstein-Kondensat gelotst.
Transportprozesse in Materie geben immer noch viele Rätsel auf.
20.01.2021
Sterne - Astrophysik - Klassische Mechanik
Der Tanz massereicher Sternenpaare
Die meisten massereichen Sterne treten in engen Paaren auf, in denen beide Sterne das gemeinsame Massenzentrum umkreisen.
19.01.2021
Sonnensysteme - Sterne - Biophysik
Sonnenaktivität über ein Jahrtausend rekonstruiert
Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der ETH Zürich hat aus Messungen von radioaktivem Kohlenstoff in Baumringen die Sonnenaktivität bis ins Jahr 969 rekonstruiert.
19.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Forschungsteam stoppt zeitlichen Abstand von Elektronen innerhalb eines Atoms
Seit mehr als einem Jahrzehnt liefern Röntgen-Freie-Elektronen-Laser (XFELs) schon intensive, ultrakurze Lichtpulse im harten Röntgenbereich.
15.01.2021
Sterne - Strömungsmechanik
Welche Rolle Turbulenzen bei der Geburt von Sternen spielen
A
14.01.2021
Thermodynamik
Wie Aerosole entstehen
Forschende der ETH Zürich haben mit einem Experiment untersucht, wie die ersten Schritte bei der Bildung von Aerosolen ablaufen.
12.01.2021
Quantenoptik
Schnellere und stabilere Quantenkommunikation
Einer internationalen Forschungsgruppe ist es gelungen, hochdimensionale Verschränkungen in Systemen aus zwei Photonen herzustellen und zu überprüfen.
11.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Elektrisch schaltbares Qubit ermöglicht Wechsel zwischen schnellem Rechnen und Speichern
Quantencomputer benötigen zum Rechnen Qubits als elementare Bausteine, die Informationen verarbeiten und speichern.
11.01.2021
Galaxien
ALMA beobachtet, wie eine weit entfernte kollidierende Galaxie erlischt
Galaxien vergehen, wenn sie aufhören, Sterne zu bilden.