Campsa

Campsa (Compañía Arrendataria del Monopolio del Petróleo, Sociedad Anónima) ist der Name der ehemals staatlichen spanischen Erdölmonopolgesellschaft, die 1927 gegründet wurde.

Bis zur Diktatur von Miguel Primo de Rivera wurde der spanische Ölmarkt hauptsächlich durch die Royal Dutch Shell und die Standard Oil Company of New Jersey kontrolliert. Im Juni 1927 ließ der spanische Finanzminister José Calvo Sotelo die Einzelhandelsverkaufsstruktur von Shell, Standard Oil und weiteren privaten Unternehmen beschlagnahmen und als CAMPSA an spanische Banken verkaufen. Um die Versorgung mit Rohöl zu sichern wurde Compañía Española de Petróleos (CEPSA) gegründet, dazu wurde versucht Öl von Ölfeldern in Venezuela zu raffinieren, an welchen Petroleos Porto Pi von Juan March Anteile hatte. CAMPSA gelang es auch auf Grund der Feindschaft von Shell nicht, eine unabhängige Versorgung zu entwickeln. [1] Ursprünglich war sie eine Gesellschaft, bei der der spanische Staat nur eine Minderheitsbeteiligung hielt, dessen Förderkonzession 1947 in der Ära von General Francisco Franco erneuert wurde. Bis 1977 hielt der Staat mehr als 50 % des Aktienkapitals. Aufgrund der Forderung der Europäischen Union nach Privatisierung wurde sie 1992 an die größten privaten Mineralölunternehmen auf dem spanischen Markt Repsol (ein teilprivatisiertes ehemaliges Staatsunternehmen), Cepsa und BP verkauft. Die Rechte an der Marke CAMPSA erhielt Repsol. Seit Anfang 2009 werden die noch bestehenden CAMPSA-Tankstellen nach und nach auf die Marke Repsol umgeflaggt.

Das restliche Vermögen der Gesellschaft, hauptsächlich auf dem Logistik- und Pipelinesektor wurden unter dem Namen Compañía Logística de Hidrocaburos S.A. (CLH) zusammengefasst.

Unter dem Traditionsnamen "Guía CAMPSA" publizierte Repsol einen in Spanien wichtigen Reiseführer ähnlich dem französischen Michelin. Mit der Ausgabe 2009 wurde dieser Reiseführer in "Guía Repsol" umbenannt.

Einzelnachweise

  1. Robert H. Whealey, Hitler And Spain Page 124

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

28.04.2021
Galaxien - Sterne
Die Entdeckung von acht neuen Millisekunden-Pulsaren
Eine Gruppe von Astronomen hat mit dem südafrikanischen MeerKAT-Radioteleskop acht Millisekunden-Pulsare entdeckt, die sich in Kugelsternhaufen mit hoher Sterndichte befinden.
07.04.2021
Teilchenphysik
Handfeste Hinweise auf neue Physik
Das Fermilab (USA) hat heute erste Daten aus dem Myon g-2 Experiment veröffentlicht, welche die Messwerte des gleichnamigen, 2001 durchgeführten Experiments am Brookhaven National Laboratory bestätigen.
19.04.2021
Exoplaneten
Neuer Exoplanet um jungen sonnenähnlichen Stern entdeckt
Astronomen aus den Niederlanden, Belgien, Chile, den USA und Deutschland bilden neu entdeckten Exoplaneten „YSES 2b“ direkt neben seinem Mutterstern ab.
01.04.2021
Teilchenphysik
Myon g-2: Kleines Teilchen mit großer Wirkung
Das Myon g-2-Experiment des Fermilab in den USA steht vor einem Sensationsmoment, der die Geschichte der Teilchenphysik neu schreiben könnte.
01.04.2021
Planeten - Elektrodynamik - Strömungsmechanik
Zwei merkwürdige Planeten
Uranus und Neptun habe beide ein völlig schiefes Magnetfeld.
30.03.2021
Kometen_und_Asteroiden
Der erste interstellare Komet könnte der ursprünglichste sein, der je gefunden wurde
Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) deuten darauf hin, dass der abtrünnige Komet 2I/Borisov einer der ursprünglichsten ist, die je beobachtet wurden.
25.04.2021
Raumfahrt - Astrophysik - Teilchenphysik
Erstmals Atominterferometer im Weltraum demonstriert
Atominterferometer erlauben hochpräzise Messungen, indem sie den Wellencharakter von Atomen nutzen.
25.03.2021
Quantenoptik
Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Quantenkommunikation ist abhörsicher, aber bislang nicht besonders effizient.
24.03.2021
Schwarze_Löcher - Elektrodynamik
Astronomen bilden Magnetfelder am Rand des Schwarzen Lochs von M 87 ab
Ein neuer Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie M 87 zeigt das Erscheinungsbild in polarisierter Radiostrahlung.
24.03.2021
Astrophysik
Die frühesten Strukturen des Universums
Das extrem junge Universum kann nicht direkt beobachtet werden, lässt sich aber mithilfe mathematischer Theorien rekonstruieren.