Avoirdupois

Avoirdupois [ˌævədəˈpɔɪz, ˌævwɑːdjuːˈpwɑː] ist ein angloamerikanisches Maßsystem für Masse, das auf einem Pfund bestehend aus 16 Unzen basiert. Es handelt sich hierbei um ein traditionelles Handelsgewicht und wird nicht für Edelmetalle und Arzneien verwendet. Hier findet die Feinunze bzw. Troy-Ounce Verwendung. Obwohl es offiziell durch das metrische System abgelöst wurde, ist es in den Vereinigten Staaten, Kanada, dem Vereinigten Königreich und dessen ehemaligen Kolonien im Alltag noch verbreitet.

Begriff

Das Wort avoirdupois ist aus dem altfranzösischen aveir de peis und im 15. Jahrhundert dem mittelenglischen avoir de pois abgeleitet und bedeutet sinngemäß übersetzt das Gewicht von Waren (aveir: Ware, Besitz; avoir: haben; peis bzw. pois: Gewicht). [1]

Definition und Umrechnung

Folgende Tabelle gibt die Umrechnungen der Einheiten des Avoirdupois-Systems an. Das Pfund als Grundeinheit ist dabei seit dem 1. Juli 1959 zu exakt 453,59237 g des metrischen Systems definiert. Vor 1959 galt im Vereinigten Königreich die Masse eines entsprechenden Gewichtsstücks als Basis; diese wurde zu etwa 453,592338 g bestimmt. In den USA gab es von 1893 bis 1959 mit der Mendenhall Order bereits eine Definition im metrischen System, wonach die Masse des Avoirdupois-Pfundes bei exakt 453,5924277 g lag.[2]

Einheit Deutsch Abk. Größe kg
Handelsgewichte, Avoirdupois
dram Drachme dr. 116 ounce 0.000,001 771 845 195 312 500
ounce, ugs. lid Unze oz. 116 pound 0.000,028 349 523 125
pound Pfund lb., pd., #, lbm. 7000 grain 0.000,453 592 370
short Avoirdupois
quarter Viertelzentner   ¼ hundredweight 0.011,339 809 250
hundredweight, cental Zentner cwt. 100 pound 0.045,359 237
ton Tonne T., to. 20 hundredweight 0.907,18474
long Avoirdupois
stone Stein st. 14 pound 0 006,350 293 180
quarter Viertelzentner qu., qr. l. 2 stone 0.012,700 586 360
hundredweight Zentner cwt. 4 quarter 0.050,802 345 44
ton Tonne T., to. 20 hundredweight 1.016,046 908 8

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. avoirdupois auf Online Dictionary.com - Etymology Dictionary Douglas Harper, Historian. Zugriff: 26. Juli 2010 (englisch)
  2. http://www.sizes.com/units/pound_avoirdupois.htm

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

01.04.2021
Teilchenphysik
Myon g-2: Kleines Teilchen mit großer Wirkung
Das Myon g-2-Experiment des Fermilab in den USA steht vor einem Sensationsmoment, der die Geschichte der Teilchenphysik neu schreiben könnte.
01.04.2021
Planeten - Elektrodynamik - Strömungsmechanik
Zwei merkwürdige Planeten
Uranus und Neptun habe beide ein völlig schiefes Magnetfeld.
30.03.2021
Kometen_und_Asteroiden
Der erste interstellare Komet könnte der ursprünglichste sein, der je gefunden wurde
Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) deuten darauf hin, dass der abtrünnige Komet 2I/Borisov einer der ursprünglichsten ist, die je beobachtet wurden.
25.04.2021
Raumfahrt - Astrophysik - Teilchenphysik
Erstmals Atominterferometer im Weltraum demonstriert
Atominterferometer erlauben hochpräzise Messungen, indem sie den Wellencharakter von Atomen nutzen.
25.03.2021
Quantenoptik
Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Quantenkommunikation ist abhörsicher, aber bislang nicht besonders effizient.
24.03.2021
Schwarze_Löcher - Elektrodynamik
Astronomen bilden Magnetfelder am Rand des Schwarzen Lochs von M 87 ab
Ein neuer Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie M 87 zeigt das Erscheinungsbild in polarisierter Radiostrahlung.
24.03.2021
Astrophysik
Die frühesten Strukturen des Universums
Das extrem junge Universum kann nicht direkt beobachtet werden, lässt sich aber mithilfe mathematischer Theorien rekonstruieren.
23.03.2021
Supernovae - Teilchenphysik
Können Sternhaufen Teilchen höher beschleunigen als Supernovae?
Ein internationales Forschungsteam hat zum ersten Mal gezeigt, dass hochenergetische kosmische Strahlung in der Umgebung massereicher Sterne erzeugt wird. Neue Hinweise gefunden, wie kosmische Strahlung entsteht.
23.03.2021
Teilchenphysik
Neue Resultate stellen physikalische Gesetze in Frage
Forschende der UZH und des CERN haben neue verblüffende Ergebnisse veröffentlicht.
19.03.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Elektronen eingegipst
Eine scheinbar einfache Wechselwirkung zwischen Elektronen kann in einem extremen Vielteilchenproblem zu verblüffenden Korrelationen führen.