Selenazole


Selenazole

Selenazole sind eine chemische Stoffgruppe aus dem Bereich der heterocyclischen Verbindungen und gehören zur Gruppe der Azole. Ihre Mitglieder sind fünfgliedrige cyclische organische Verbindungen, die ein Selen- und ein Stickstoffatom im Ringgerüst tragen. Die Stammsysteme bilden Selenazol (genauer: 1,3-Selenazol) und Isoselenazol (genauer: 1,2-Selenazol), wobei im Isoselenazol die beiden Heteroatome benachbart sind, beim Selenazol ein Kohlenstoffatom zwischen ihnen liegt. Sie enthalten heteroaromatische Fünfringe und sind Selenanaloga von Oxazolen und Thiazolen .

Darstellung

1,3-Selenazole werden meist nach einer Variante der Hantzsch-Thiazolsynthese hergestellt. Dazu werden statt Thionamiden Selenocarbonsäureamide mit α-halogenierten Carbonylverbindungen zur Reaktion gebracht, was direkt zu 1,3-Selenazolen führt.[1]

Einzelnachweise

  1. Ehrenfried Bulka: Advances in Heterocyclic Chemistry, Band 2, Alan R. Katritzky (Herausgeber) Academic Press, New York, N. Y., 1963, S. 343.