Polyester-Urethan-Kautschuk

Polyester-Urethan-Kautschuk (technische Kurzbezeichnung nach ISO 1629 AU) ist ein Polyurethan-Kunststoff mit elastischen Eigenschaften ähnlich dem Naturgummi, aber besserer chemischer und mechanischer Beständigkeit. Er ist unter den Handelsnamen Vulkollan (Bayer AG) und Urepan (VKRT, Vereniging van Kuststof en Rubber Technologen) bekannt.

Herstellung

Das Polymer wird typischerweise aus Polyesterpolyolen, Naphthylen-1,5-diisocyanat und Glycolen, die als Kettenverlängerer dienen, hergestellt. Der Reaktionspartner des Polyesters bei der Urepan-Herstellung ist das Isocyanat Desmodur TT. Als Vulkanisierungsmittel nutzt man Schwefel oder peroxidische Vernetzer.

Eigenschaften und Verwendung

Polyester-Urethan-Kautschuk ist ein gummielastischer Werkstoff mit einer weiten Bandbreite von physikalischen und chemischen Eigenschaften. Das Elastomer kommt als Schaumstoff, zelliger Weichkunststoff (Zelliges Vulkollan) und Massivkunststoff (Massives Vulkollan und Urepan) zum Einsatz. Die Schaumstoff und zellige Variante wird vorwiegend in der Molchtechnik eingesetzt.[1] Das AU besitzt für den Einsatz in Molchen für Lebensmitteltechnik und Pharmazie eine Zulassung nach FDA für die USA sowie nach EU-Recht. [2] Der Massivkunststoff wird zu Rädern, Scheiben und Rollen, Manschetten sowie Ummantelungen verarbeitet.

Eigenschaften Polyester-Urethan-Kautschuk-Varianten [1]
Kurzname AU AU AU
Bezeichnung Polyester-Urethan-Kautschuk-Schaum Polyester-Urethan-Kautschuk zellig Polyester-Urethan-Kautschuk massiv
Anwendung Molchkörper Molchkörper Halbzeug, Rollen, Manschetten
Dichte / Shore-A-Härte 16–160 kg/m3 550 kg/m3 75±5
Temperaturbereich Einsatz +5 bis +80 °C +5 bis +80 °C -20 bis +80 °C

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Bernd Skerra: Taschenbuch Molchtechnik. Vulkan-Verlag GmbH, Essen 2003, ISBN 3-8027-3300-2, S. 176.
  2. Bernd Skerra (Hrsg.): Handbuch Molchtechnik. Vulkan-Verlag GmbH, Essen 2000, ISBN 3-8027-2178-0, S. 303.

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

04.03.2021
Exoplaneten
Eine nahe, glühend heiße Super-Erde
In den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein aufgespürt.
04.03.2021
Exoplaneten
Vulkane könnten den Nachthimmel dieses Planeten erhellen
Bisher haben Forschende keine Anzeichen auf globale tektonische Aktivität auf Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems gefunden.
01.03.2021
Sonnensysteme - Teilchenphysik
„Ausgestorbenes Atom“ lüftet Geheimnisse des Sonnensystems
Anhand des „ausgestorbenen Atoms“ Niob-92 konnten Forscherinnen Ereignisse im frühen Sonnensystem genauer datieren als zuvor.
01.03.2021
Akustik - Optik - Quantenoptik
Nanoschallwellen versetzen künstliche Atome in Schwingung
Einem deutsch-polnischen Forscherteam ist es gelungen, gezielt Nanoschallwellen auf einzelne Lichtquanten zu übertragen.
01.03.2021
Quantenoptik
Nicht verlaufen! – Photonen unterwegs im dreidimensionalen Irrgarten
Wissenschaftlern ist es gelungen, dreidimensionale Netzwerke für Photonen zu entwickeln.
24.02.2021
Kometen_und_Asteroiden
Asteroidenstaub im „Dinosaurier-Killer-Krater“ gefunden
Ein internationales Forscherteam berichtet über die Entdeckung von Meteoriten-Staub in Bohrproben aus dem Chicxulub-Impaktkraters in Mexiko.
24.02.2021
Quantenphysik
Zwillingsatome: Eine Quelle für verschränkte Teilchen
Quanten-Kunststücke, die man bisher nur mit Photonen durchführen konnte, werden nun auch mit Atomen möglich. An der TU Wien konnte man quantenverschränkte Atomstrahlen herstellen.
19.02.2021
Quantenphysik
Auch in der Quantenwelt gilt ein Tempolimit
Auch in der Welt der kleinsten Teilchen mit ihren besonderen Regeln können die Dinge nicht unendlich schnell ablaufen.
22.02.2021
Sterne - Teilchenphysik
Erstes Neutrino von einem zerrissenen Stern
Ein geisterhaftes Elementarteilchen aus einem zerrissenen Stern hat ein internationales Forschungsteam auf die Spur eines gigantischen kosmischen Teilchenbeschleunigers gebracht.
23.02.2021
Satelliten - Raumfahrt
Unglaubliche Bilder vom Rover Perseverance auf dem Mars