Pentafluorethan


Pentafluorethan

Strukturformel
Pentafluorethan.svg
Allgemeines
Name Pentafluorethan
Andere Namen

R 125

Summenformel C2HF5
CAS-Nummer 354-33-6
Kurzbeschreibung

Farbloses Gas mit schwach etherischem Geruch[1]

Eigenschaften
Molare Masse 120,02 g·mol−1
Aggregatzustand

gasförmig

Dichte

1,19 kg·m−3 (25 °C) [1]

Schmelzpunkt

−103 °C[1]

Siedepunkt

−48,5 °C [1]

Löslichkeit

sehr schlecht in Wasser (900 mg·l−1 bei 25 °C)[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
04 – Gasflasche

Achtung

H- und P-Sätze H: 280
P: 410+403 [2]
GWP

3500 (bezogen auf 100 Jahre) [3]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Pentafluorethan ist eine gasförmige organisch-chemische Verbindung aus der Gruppe der fluorierten Kohlenwasserstoffe (FKW).

Eigenschaften

Pentafluorethan ist ein nicht brennbares Gas, welches schwerer ist als Luft und sich deshalb am Boden sammelt. Mit 0,9 g/l ist es nur geringfügig in Wasser löslich.[1]

Verwendung

C2HF5 findet als Lösch- und als Kältemittel Verwendung.

Umwelt

Pentafluorethan ist als Treibhausgas 3500-mal stärker als CO2. Im Gegensatz zu den Fluorchlorkohlenwasserstoffen ist es aber nicht ozonschädigend. Im Kyoto-Protokoll ist es als „wasserstoffhaltiger Fluorkohlenwasserstoff“ benannt, dessen Emission reduziert werden muss.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Eintrag zu Pentafluorethan in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 2. März. 2008 (JavaScript erforderlich)
  2. 2,0 2,1 schickemzet: MSDS
  3. P. Forster, P., V. Ramaswamy et al.: Changes in Atmospheric Constituents and in Radiative Forcing. In: Climate Change 2007: The Physical Science Basis. Contribution of Working Group I to the Fourth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change. Cambridge University Press, Cambridge und New York 2007, S. 212, (PDF)