Industriegemeinschaft Aerosole


Industriegemeinschaft Aerosole

Datei:IGA Logo.svg
Vereinslogo

Die Industrie-Gemeinschaft Aerosole e.V. (IGA) ist ein eingetragener Verein, der 1958 in Frankfurt am Main gegründet wurde. Die IGA ist ein Fachverband der chemischen Industrie und vertritt die gemeinsamen Interessen der in Verbindung mit Aerosoldosen (=Sprühdosen) stehenden Kreise in Deutschland. Dies sind neben den Abfüllern und Vermarktern von Aerosolen die Hersteller der meist aus Weißblech oder Aluminium gefertigten Dosen und der Ventile sowie die Lieferanten der in Aerosoldosen enthaltenen Inhaltsstoffe.

Gegenwärtig gehören dem Verband 73 Mitgliedsunternehmen an. Seit Mai 2008 ist Dr. Rolf Bayersdörfer (Hans Schwarzkopf & Henkel GmbH) Vorsitzender des Vorstands der IGA. Sitz des Verbandes ist Frankfurt am Main.

Tätigkeitsbereiche

Die IGA beteiligt sich aktiv an der Arbeit der Föderation Europäischer Aerosolverbände (FEA) mit Sitz in Brüssel. Der Verband veröffentlicht jährlich eine in elf verschiedene Produktbereiche von Aerosolen gegliederte Produktionsstatistik (Anzahl der abgefüllten Aerosoldosen = Sprühdosen) für die Bundesrepublik Deutschland. Für Unterrichtszwecke, in denen das Verständnis für die Funktionsweise von Sprühdosen gefördert werden soll, bietet der Verband Lehrern für den Unterricht in den Klassen 4 bis 8 über den Landesfilmdienst kostenlos ein Unterrichtsset zum Thema "Aerosole" an ("Psss... die Spraydose erzählt").

Weblinks