Hoya (Unternehmen)

Hoya
220px
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung 1. November 1941
Sitz Tokio, Japan
Leitung Hiroshi Suzuki
Mitarbeiter 35.545 (Stand: 31. März 2008)
Umsatz 481,6 Mrd. Yen (31. März 2008, 3,1 Mrd. €)
Branche Glas- und Elektronikhersteller
Produkte Spezialgläser, optische und elektronische Produkte
Website www.hoya.co.jp

Die Hoya K.K. (jap. HOYA株式会社, Hoya kabushiki-gaisha, engl. Hoya Corporation) ist ein japanischer Hersteller von Spezialgläsern. Die Produktpalette reicht von Kristallgläsern über hochpräzise Glasscheiben für Computerfestplatten und Fotomasken, Kontaktlinsen bis zu optischen Linsen für Kameras und LCD-Projektoren.

Geschichte

Die Hoya K.K. wurde am 1. November 1941 gegründet, der Sitz des Unternehmens befindet sich in Tokio. Aktien der Gesellschaft werden an der Börse Tokio unter der Kurzbezeichnung 7741 gehandelt.

Die Hoya K.K. fusionierte 2007/2008 als übernehmendes Unternehmen mit der Pentax K.K. Die Übernahme sollte bis zum 1. Oktober 2007 abgeschlossen sein [1], jedoch stimmte die Leitung von Pentax dem vorgeschlagenen Aktientausch zunächst nicht zu und verhandelte zunächst über andere Lösungen [2]. Am 25. Mai erklärte Pentax sein Einverständnis mit dem Übernahmeangebot von Hoya [3] und am 6. August 2007 hatte Hoya 90,59 % der Aktienanteile von Pentax übernommen[4]. Am 29. Oktober 2007 erfolgte die gemeinsame Veröffentlichung, dass das Unternehmen Pentax zum 31. März 2008 vollständig in Hoya aufgehen wird [5], die Marke Pentax blieb jedoch erhalten. Je Pentax-Aktie erhielten die Pentax-Aktionäre 0,158 Hoya-Aktien. Zum Oktober 2011 wurde die Kamerasparte von Pentax sowie der Markenname an Ricoh weiterverkauft.[6]

Kartellabsprachen

Am 10. Juni 2010 hat das Bundeskartellamt gegen Hoya und weitere Hersteller von Brillengläsern wegen unerlaubter Preisabsprachen Bußgelder von insgesamt 115 Millionen Euro verhängt[7]. Die Bescheide sind bisher noch nicht rechtskräftig.

Einzelnachweise

  1. Hoya and Pentax to merge. dpreview.com (engl.)
  2. http://www.hoya.co.jp/data/current/newsobj-382-pdf.pdf (engl.)
  3. http://www.dpreview.com/news/0705/07052502pentaxhoyatakeover.asp (engl.)
  4. Notice Regarding the Results of the Tender Offer for the Shares of PENTAX Corporation and Change of Subsidiary. HOYA Corporation, 7. August 2007, abgerufen am 7. August 2007 (englisch).
  5. Public Notice of Execution of Merger Agreement. HOYA Corporation & PENTAX Corporation, 29. Oktober 2007, abgerufen am 31. Oktober 2007 (englisch).
  6. Pentax an Ricoh verkauft. Meldung bei heise.de vom 1. Juli 2011. [1]/
  7. Peter Muehlbauer: 115 Millionen Euro Bußgeld für Brillengläserhersteller und Optikerverband. Meldung bei heise.de vom 12. Juni 2010.

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

28.04.2021
Galaxien - Sterne
Die Entdeckung von acht neuen Millisekunden-Pulsaren
Eine Gruppe von Astronomen hat mit dem südafrikanischen MeerKAT-Radioteleskop acht Millisekunden-Pulsare entdeckt, die sich in Kugelsternhaufen mit hoher Sterndichte befinden.
07.04.2021
Teilchenphysik
Handfeste Hinweise auf neue Physik
Das Fermilab (USA) hat heute erste Daten aus dem Myon g-2 Experiment veröffentlicht, welche die Messwerte des gleichnamigen, 2001 durchgeführten Experiments am Brookhaven National Laboratory bestätigen.
19.04.2021
Exoplaneten
Neuer Exoplanet um jungen sonnenähnlichen Stern entdeckt
Astronomen aus den Niederlanden, Belgien, Chile, den USA und Deutschland bilden neu entdeckten Exoplaneten „YSES 2b“ direkt neben seinem Mutterstern ab.
01.04.2021
Teilchenphysik
Myon g-2: Kleines Teilchen mit großer Wirkung
Das Myon g-2-Experiment des Fermilab in den USA steht vor einem Sensationsmoment, der die Geschichte der Teilchenphysik neu schreiben könnte.
01.04.2021
Planeten - Elektrodynamik - Strömungsmechanik
Zwei merkwürdige Planeten
Uranus und Neptun habe beide ein völlig schiefes Magnetfeld.
30.03.2021
Kometen_und_Asteroiden
Der erste interstellare Komet könnte der ursprünglichste sein, der je gefunden wurde
Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) deuten darauf hin, dass der abtrünnige Komet 2I/Borisov einer der ursprünglichsten ist, die je beobachtet wurden.
25.04.2021
Raumfahrt - Astrophysik - Teilchenphysik
Erstmals Atominterferometer im Weltraum demonstriert
Atominterferometer erlauben hochpräzise Messungen, indem sie den Wellencharakter von Atomen nutzen.
25.03.2021
Quantenoptik
Sendungsverfolgung für eine Quantenpost
Quantenkommunikation ist abhörsicher, aber bislang nicht besonders effizient.
24.03.2021
Schwarze_Löcher - Elektrodynamik
Astronomen bilden Magnetfelder am Rand des Schwarzen Lochs von M 87 ab
Ein neuer Blick auf das massereiche Objekt im Zentrum der Galaxie M 87 zeigt das Erscheinungsbild in polarisierter Radiostrahlung.
24.03.2021
Astrophysik
Die frühesten Strukturen des Universums
Das extrem junge Universum kann nicht direkt beobachtet werden, lässt sich aber mithilfe mathematischer Theorien rekonstruieren.