Carl Samuel Hermann

Erweiterte Suche

Carl Samuel Leberecht Hermann (* 20. Januar 1765 in Königerode, Harz; † 1. September 1846 in Schönebeck an der Elbe) war ein deutscher Apotheker und Chemiefabrikant.

Leben und Werk

Hermann übernahm nach seiner pharmazeutischen Ausbildung in Halberstadt 1792 die Apotheke in Groß Salze bei Magdeburg. Bei Untersuchungen der Abfälle der königlichen Saline zu Schönebeck erkannte er, dass diese Abfälle als Ausgangsmaterial für chemische Produkte dienen können. Ab 1794 gewann Hermann aus diesen Abfällen mit seiner Firma Hermania Kalium- und Magnesiumsalze sowie Salzsäure. Er führte als erster in Deutschland das Leblanc-Verfahren zur Herstellung von Soda ein. Hermann entdeckte 1817 unabhängig und fast gleichzeitig mit dem deutschen Chemiker Friedrich Stromeyer (1776-1835) das Element Cadmium (Cd). Diese Entdeckung machte er jedoch im Gegensatz zu Stromeyer nicht im Zinkcarbonat sondern bei der Analyse von Zinkoxid.

Hauptwerke

  • Über das schlesische Zinkoxyd, und über ein darin gefundenes sehr wahrscheinlich noch unbekanntes Metall, in: Gilberts Annalen der Physik 59, 1818, S. 95f.; 66, 1820, S. 285–289.

Verschiedenes

Der 2004 aus den beiden ehemaligen Schönebecker Gymnasien "Dr.-Tolberg" und "Im Malzmühlenfeld" entstandene neue Schulkomplex, wurde Hermann zu Ehren auf den Namen "Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium" getauft.

Quellen

  • Vorlage:MBL
  • Anonymus: Von der Königlich-Preußischen Chemischen Fabrik zum modernen Dienstleister. Sichere Chemiearbeit (BG Chemie) 59(4), S. 27 (2007), PDF

Literatur

  • BioApo 1, 265f.
  • Johann C. Poggendorff, Biographisch-literarisches Handwörterbuch, Bd. 1, 1863, Sp. 1080.
  • Wilhelm Schulze, Aus der Geschichte der Stadt Schönebeck, Ms. 1962, 474–485 (StadtA Schönebeck: Bl. 524.4).
  • Pharmazeutische Zs. 122, 1977, 1791–1795.
  • Baudenkmale im Kreis Schönebeck, 1988, 30.
  • 1797–1997. Vom Apotheker H. zur Hermania Dr. Schirm GmbH. 200 Jahre Chemische Industrie in Schönebeck, 1997, 10–16 (B).

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

11.06.2021
Sonnensysteme - Planeten - Sterne
Die Taktgeber der Sonne
Nicht nur der prägnante 11-Jahres-Zyklus, auch alle weiteren periodischen Aktivitätsschwankungen der Sonne können durch Anziehungskräfte der Planeten getaktet sein.
09.06.2021
Galaxien - Sterne - Schwarze_Löcher
Wenn Schwarze Löcher den Weg für die Sternentstehung in Satellitengalaxien freimachen
Eine Kombination von systematischen Beobachtungen mit kosmologischen Simulationen hat gezeigt, dass Schwarze Löcher überraschenderweise bestimmten Galaxien helfen können, neue Sterne zu bilden.
09.06.2021
Monde - Astrobiologie
Flüssiges Wasser auf Monden sternenloser Planeten
Monde sternenloser Planeten können eine Atmosphäre haben und flüssiges Wasser speichern.
03.06.2021
Planeten - Astrophysik - Elektrodynamik
Solar Orbiter: Neues vom ungewöhnlichen Magnetfeld der Venus
Solar Orbiter ist eine gemeinsame Mission der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und der NASA, die bahnbrechende neue Erkenntnisse über die Sonne liefern wird.
03.06.2021
Festkörperphysik - Quantenphysik
Quantenbits aus Löchern
Wissenschafter haben ein neues und vielversprechendes Qubit gefunden – an einem Ort, an dem es nichts gibt.
03.06.2021
Supernovae - Astrophysik - Teilchenphysik
Gammablitz aus der kosmischen Nachbarschaft
Die hellsten Explosionen des Universums sind möglicherweise stärkere Teilchenbeschleuniger als gedacht: Das zeigt eine außergewöhnlich detaillierte Beobachtung eines solchen kosmischen Gammastrahlungsblitzes.
27.05.2021
Quantenphysik
Verblüffendes Quantenexperiment wirft Fragen auf
Quantensysteme gelten als äußerst fragil: Schon kleinste Wechselwirkungen mit der Umgebung können zur Folge haben, dass die empfindlichen Quanteneffekte verloren gehen.
27.05.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Symmetrie befördert Auslöschung
Physiker aus Innsbruck zeigen in einem aktuellen Experiment, dass auch die Interferenz von nur teilweise ununterscheidbaren Quantenteilchen zu einer Auslöschung führen kann.
26.05.2021
Exoplaneten
Wie Wasser auf Eisplaneten den felsigen Untergrund auslaugt
Laborexperimente erlauben Einblicke in die Prozesse unter den extremen Druck- und Temperatur-Bedingungen ferner Welten. Fragestellung: Was passiert unter der Oberfläche von Eisplaneten?
25.05.2021
Quantenphysik - Thermodynamik
Neues Quantenmaterial entdeckt
Auf eine überraschende Form von „Quantenkritikalität“ stieß ein Forschungsteam der TU Wien gemeinsam mit US-Forschungsinstituten. Das könnte zu einem Design-Konzept für neue Materialien führen.