Tertiäres Kohlenstoffatom


Tertiäres Kohlenstoffatom

Ein tertiäres C-Atom (rot)

Ein Tertiäres Kohlenstoffatom ist ein Kohlenstoffatom, welches mit drei Organyl-Resten verbunden ist.[1]

Tertiäre Kohlenstoffatome findet man in isomeren Kohlenwasserstoffen, die an denselben Verzweigungen von mehreren Alkylgruppen aufweisen. An Stelle des Wasserstoffatoms kann auch eine Hydroxylgruppe, die funktionelle Gruppe der Alkanole, sitzen. Man spricht dann von einem Tertiären Alkohol. Ein konkretes Beispiel ist tert-Butanol (2-Hydroxy-2-methylpropan). In diesem Alkohol ist das „zentrale“ Kohlenstoffatom ein tertiäres Kohlenstoffatom. Die drei anderen sind hingegen primäre Kohlenstoffatome.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Brockhaus ABC Chemie, VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig 1965, S. 1388−1389.