Stativmuffe

Stativmuffe

Doppelmuffen in klassischer Bauweise aus rostfreiem Stahl

Stativmuffen werden im biologischen und chemischen Labor benutzt, um gleichartige zylindrische Stativteile zu verbinden. Sie dienen so der Befestigung von Stativklemmen oder Ringen an Stativstangen.[1]

Es gibt verschiedene Ausführungsformen, wie Doppelmuffen und Kreuzdoppelmuffen.

Einzelnachweise

  1. Gerhard Meyendorf: Laborgeräte und Chemikalien, Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin, 1965, S. ##−##.

Die News der letzten Tage