Robert-Koch-Award


Robert-Koch-Award

Der Robert Koch Award ist eine Auszeichnung für eine herausragende Medikamentenentwicklung, deren Beitrag zur Verbesserung der Patientenversorgung in Deutschland wissenschaftlich anerkannt ist. In Gedenken an Robert Koch, den Begründer der Fachzeitschrift „Fortschritte der Medicin“ (1882), wurde der Robert Koch Award 1998 vom medizinischen Fachverlag Urban & Vogel (Springer Science + Business Media) gestiftet, der die Zeitschrift noch heute als „MMW-Fortschritte der Medizin“ herausbringt. Die Kriterien des Preises orientieren sich an Grundsätzen von Robert Koch: Es werden nur diejenigen Ergebnisse der Arzneimittelforschung ausgezeichnet, die zu innovativen Wirkstoffen für Medikamente führten und sich in der Praxis als wesentliche Erweiterung der therapeutischen Optionen erwiesen haben. Gleichzeitig soll auch die klinische Forschung noch weitere Impulse durch diese Entwicklung empfangen. Der Preis wird von einer unabhängigen wissenschaftlichen Jury vergeben und ist nicht dotiert.

Ausgezeichnete Medikamente

Quellen

  • Bisphosphonate in der onkologischen Therapie: Symposium zur Verleihung des URBAN & VOGEL Robert-Koch-Award 2000 anlässlich des ESMO 2000, Hamburg, 13.-17. Oktober 2000. Med Klin 2000;95:Suppl II:1-23.
  • Betaferon® und die Therapie der multiplen Sklerose: Gegenwart und Zukunft. Med Klin 2001;96:Suppl I:1-28.
  • Carvedilol in der Therapie kardiovaskuläerer Erkrankungen. Herz 2002;27:Suppl I:1-36.
  • Reduktion des postprandialen Blutzuckers zur Verminderung kardiovaskulärer Risiken. Med Klin 2003;97:Suppl I:1-24.
  • Antithrombozytäre Strategien in der kardiovaskulären Akut- und Langzeittherapie. Med Klin 2004;99:Suppl I:1-29.
  • Paradigmenwechsel in der COPD – Optimale Bronchiodilatation reduziert Air-Trapping. Med Klin 2005;100:Suppl I:1-20.
  • Die Zukunft der Osteoporosetherapie. Med Klin 2006;101:Suppl I:1-28.
  • Durchbruch der individuellen Tumortherapie – Trastuzumab erhält den Robert-Koch-Award 2008. Med Klin 2008;103(8):VII-VIII.
  1. http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/skelett_und_weichteilkrankheiten/rheuma/article/568293/infliximab-erhaelt-hohe-auszeichnung.html
  2. http://www.aerztezeitung.de/medizin/fachbereiche/allgemeinmedizin/article/814595/robert-koch-award-2012-gerinnungsfaktor.html

Siehe auch

  • Robert-Koch-Preis
  • Robert-Koch-Medaille