Praxair

Praxair, Inc.
Praxair-Logo
Rechtsform Kapitalgesellschaft
ISIN US74005P1049
Gründung 1907
Sitz Danbury, Vereinigte Staaten
Leitung Steve Angel (CEO)
Mitarbeiter etwa 28000 (2007)
Umsatz US$ 9,4 Mrd. (2007)
Branche Chemie
Produkte Industriegase
Website http://www.praxair.com/
Die deutsche Niederlassung von Praxair in Biebesheim (Südhessen)

Praxair, Inc. ist ein 1907 gegründetes Unternehmen aus den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen ist im S&P 500 gelistet. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Danbury, Connecticut.

Arbeitsgebiete

Industriegase

Praxair ist Hersteller verschiedener Industriegase:

Flugzeugwartung

Die Abteilung „Praxair Aviation Services“ (Flugzeugwartung) wurde im April 2006 an die Finanzgesellschaft Gridiron Capital, LLC verkauft.

Ausrüstung

Stickstoffflasche von Praxair

Praxair entwirft, produziert und vertreibt auch Geräte zur Herstellung, Reinigung und Transport von Gasen wie etwa

  • Behälter zur Gasaufbewahrung (inkl. Tiefkühlung)
  • Geräte zur Lufttrennung
  • Rohrleitungssysteme
  • Reinigungsgeräte

Oberflächenbeschichtungen

Die Tochterfirma „Praxair Surface Technologies, Inc.“ ist Anbieter von Beschichtungen auf Keramikbasis. Tochterfirma „Praxair Coatec“ Beschichtet Turbinenschaufeln, Lager, Walzen.

Kunden

Praxair liefert an Firmen aus aller Welt unter anderen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Pharmazie, Chemie, Elektronik, Nahrungsmittel, Glasherstellung und -verarbeitung, Gesundheit, Metallverarbeitung, Erdöl- und Erdgasförderung und -verarbeitung, Textilien, u.a.m.

Zahlen

Praxair beschäftigte 2005 rund 27.000 Mitarbeiter weltweit in 40 Ländern. Praxair hat 2005 bei einem Umsatz von US-$ 7656 Mio. einen operativen Gewinn von 1293 Mio. erwirtschaftet.

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

24.02.2021
Kometen_und_Asteroiden
Asteroidenstaub im „Dinosaurier-Killer-Krater“ gefunden
Ein internationales Forscherteam berichtet über die Entdeckung von Meteoriten-Staub in Bohrproben aus dem Chicxulub-Impaktkraters in Mexiko.
24.02.2021
Quantenphysik
Zwillingsatome: Eine Quelle für verschränkte Teilchen
Quanten-Kunststücke, die man bisher nur mit Photonen durchführen konnte, werden nun auch mit Atomen möglich. An der TU Wien konnte man quantenverschränkte Atomstrahlen herstellen.
19.02.2021
Quantenphysik
Auch in der Quantenwelt gilt ein Tempolimit
Auch in der Welt der kleinsten Teilchen mit ihren besonderen Regeln können die Dinge nicht unendlich schnell ablaufen.
22.02.2021
Sterne - Teilchenphysik
Erstes Neutrino von einem zerrissenen Stern
Ein geisterhaftes Elementarteilchen aus einem zerrissenen Stern hat ein internationales Forschungsteam auf die Spur eines gigantischen kosmischen Teilchenbeschleunigers gebracht.
23.02.2021
Satelliten - Raumfahrt
Unglaubliche Bilder vom Rover Perseverance auf dem Mars
19.02.2021
Milchstraße - Schwarze_Löcher
Schwarzes Loch in der Milchstraße massiver als angenommen
Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen.
18.02.2021
Elektrodynamik - Teilchenphysik
Ultraschnelle Elektronendynamik in Raum und Zeit
In Lehrbüchern werden sie gerne als farbige Wolken dargestellt: Elektronenorbitale geben Auskunft über den Aufenthaltsort von Elektronen in Molekülen, wie eine unscharfe Momentaufnahme.
18.02.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Mit schwingenden Molekülen die Welleneigenschaften von Materie überprüfen
Forschende haben mit einem neuartigen, hochpräzisen laser-spektroskopischen Experiment die innere Schwingung des einfachsten Moleküls vermessen.
18.02.2021
Quantenoptik
Quanten-Computing: Wenn Unwissenheit erwünscht ist
Quantentechnologien für Computer eröffnen neue Konzepte zur Wahrung der Privatsphäre von Ein- und Ausgabedaten einer Berechnung.
18.02.2021
Planeten
Hochdruckexperimente liefern Einblick in Eisplaneten
Per Röntgenlicht hat ein internationales Forschungsteam einen Blick ins Innere ferner Eisplaneten gewonnen.