Polyrattan

Erweiterte Suche

Geflecht aus Polyrattan

Namensherkunft

Polyrattan ist der Oberbegriff für ein künstlich hergestelltes Flechtmaterial aus Polyethylen, welches eine industriell gefertigte Alternative des natürlichen Rattan darstellen soll. Der Begriff "Polyrattan" ist eine Kombination aus Polyethylen und Rattan. Im Volksmund hat sich aufgrund des optischen Zusammenhangs zu echtem Rattan der Begriff Rattan Gartenmöbel etabliert.

Entstehung

Das erste Flechtmaterial aus Polyrattan, welches für die Produktion von Gartenmöbeln verwendet wurde, erschien Ende der 80er Jahre. An der Herstellung war damals maßgeblich Robert Dekeyser beteiligt. Etwa zur gleichen Zeit spezialisierte sich in Indonesien eine Firma auf die Produktion von Polyrattan, die heute als größter globaler Produzent gilt. Mit steigender Beliebtheit der sog. Loungemöbel Ende der 1990er Jahre wuchs auch die Zahl der Nachnahmer rasant an. Polyrattan wird heute vorwiegend in denen als Niedriglohnland bezeichneten Ländern und jedoch auch von zwei Firmen in Deutschland produziert.

Verwendung

Polyrattan wird vorwiegend für die Herstellung von Gartenmöbeln verwendet. Die Untergestelle der Gartenmöbel bestehen in der Regel aus Aluminium und werden von Hand mit den einzelnen Flechtsträngen verflochten. Neben Gartenmöbeln werden Pflanzkübel, Körbe und Gartenzäune aus dem wetterbeständigen Material gefertigt.

Naturgetreues Polyrattan 4mm Rund

Optische Unterscheidungen

Flechtmaterial aus Polyrattan gibt es in zahlreichen optischen und haptischen Unterscheidungen. Ein wesentlicher Unterschied liegt im Querschnitt der einzelnen Stränge. Polyrattan ist als Flachband und Rundgeflecht erhältlich. Haptische Unterscheidungen sind begründet durch unterschiedlich erzeugte Oberflächenstrukturen während der Herstellung. Es gibt Polyrattan mit glatter bzw. typischer Kunststoffoptik und Flechtmaterial, welches rein optisch nur noch sehr schwer von echtem Rattan unterschieden werden kann.

Qualitätsunterschiede

Polyrattan ist eine übergeordnete Bezeichnung von Flechtmaterial, und wie bei jedem Produkt gibt es Qualitätsunterschiede. Je nach Hersteller werden verschiedene Polyethylen-Typen zur Herstellung verwendet. Der Begriff Polyrattan ist also eine sehr ungenaue Bezeichnung und die verschiedenen Polyrattan-Arten sind nicht als gleich zu bewerten. In Zusammenhang mit Polyrattan wird in Verkaufsprospekten und Angeboten gerne die Beständigkeit gegen Ultraviolettstrahlung und eine so genannte Wetterbeständigkeit beworben. Fakt ist, dass derzeit nur sehr wenige Hersteller über standardisierte Tests und Prüfverfahren die UV- und Wetterbeständigkeit belegen können und dies auch öffentlich machen. Ein standardisierter Test zur Prüfung dieser Eigenschaften wird mit Hilfe des ISO 4892 (Kunststoffe - Künstliches Bestrahlen oder Bewittern in Geräten) durchgeführt. Dazu wird in diesem Fall Polyrattan einer beschleunigten künstlichen Alterung unterzogen und nach einer festgelegten Zeit die Farbveränderung anhand einer Grauskala mit eine Zahl zwischen 1(schlecht)- 5(keine Farbveränderung)angegeben.

Umweltverträglichkeit

Polyrattan Produkte sind vollständig recycelbar. Laut Aussage der Hersteller schont dies zusätzlich noch die Umwelt, da keine natürlichen Ressourcen benötigt werden. Dies ist jedoch nicht ganz korrekt, da das Material wie die meisten Kunststoffe aus Mineralöl erzeugt wird. Über die Zwischenschritte Rohbenzin, Ethen und Polyethylen wird schließlich Polyrattan produziert. Die Fertigung ist weder ressourcenschonend noch energiesparend.

Weblinks

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage

01.12.2022
Teilchenphysik | Quantenoptik
Elementarteilchen in einem System, das ausschließlich auf Licht basiert
Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche.
30.11.2022
Schwarze Löcher | Teleskope
Tidal Disruption Event: Schwarzes Loch, das einen Stern verschluckt
Zu Beginn dieses Jahres wurde VLT der Europäischen Südsternwarte (ESO) alarmiert, nachdem ein Durchmusterungsteleskop eine ungewöhnliche Quelle sichtbaren Lichts entdeckt hatte.
30.11.2022
Kometen und Asteroiden | Satelliten und Sonden
Kleine Asteroiden sind wohl jung
Das vor zwei Jahren durchgeführte Einschlagsexperiment der japanischen Hayabusa2-Mission auf dem Asteroiden Ryugu hat einen unerwartet grossen Krater erzeugt.
28.11.2022
Elektrodynamik | Festkörperphysik
Wie man Materialien durchschießt, ohne etwas kaputt zu machen
Wenn man geladene Teilchen durch ultradünne Materialschichten schießt, entstehen manchmal spektakuläre Mikro-Explosionen, manchmal bleibt das Material fast unversehrt.
25.11.2022
Sonnensysteme | Astrophysik
Im dynamischen Netz der Sonnenkorona
In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes.
25.11.2022
Exoplaneten | Astrophysik
Rätselraten um einen jungen Exo-Gasriesen
Eine Foschergruppe hat einen Super-Jupiter um den sonnenähnlichen Stern HD 114082 entdeckt, der mit einem Alter von 15 Millionen Jahren der jüngste Exoplanet seiner Art ist.
24.11.2022
Teilchenphysik | Festkörperphysik | Quantenphysik
Spin-Korrelation zwischen gepaarten Elektronen nachgewiesen
Physiker haben erstmals experimentell belegt, dass es eine negative Korrelation gibt zwischen den beiden Spins eines verschränkten Elektronenpaares aus einem Supraleiter.
23.11.2022
Festkörperphysik | Quantenoptik
Lichtstrahlen beim Erlöschen zusehen
Ein Forschungsteam konnte erstmals messen, wie das Licht eines Leuchtzentrums in einem Nanodraht nach dessen Anregung durch einen Röntgenpuls abklingt.