Moritz Freiberger

Moritz Freiberger (* 2. Mai 1861 in Proßnitz in Mähren; † 26. Mai 1937 in Berlin) war ein deutscher Textilchemiker und Unternehmer.

Leben und Wirken

Nach Gymnasialbesuch in Proßnitz absolvierte er ein vierjähriges Ingenieurstudium an der Technischen Hochschule in Wien. Anschließend besuchte er für ein Jahr die Höhere Färbereischule daselbst. Nach vierjähriger Berufspraxis wirkte er dann 25 Jahre lang als Direktor der Textilfabrik S.F. Goldberger & S. in Budapest, wo speziell Kattundruck produziert wurde. Auf der Grundlage dieser langjährigen Berufspraxis wurde er Erfinder eines speziellen Druck- und Färbeverfahrens und meldete zahlreiche Patente im In- und Ausland an. Nachdem er zunächst als Privatdozent tätig war, wurde er 1921 zum außerordentlichen Professor für Textilchemie an der Technischen Hochschule in Berlin-Charlottenburg ernannt. Aus dieser Lehrtätigkeit wurde er 1933 aus politischen Gründen vertrieben und in den Ruhestand versetzt, woraufhin er seinen Wohnsitz vorübergehend nach Prag verlegte. Er kehrte jedoch nach Berlin-Charlottenburg zurück, wo er auch verstarb.

Freiberger war Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Gesellschaften, so u.a. Vorsitzender der deutschen Sektion des Internationalen Vereins der Chemiker-Koloristen. Verheiratet war er mit Adele Braun (* 6.Mai 1873; †26. September 1942). Beider letzte Ruhestätte befindet sich auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf.

Patente

  • Ätzmethode für Indigoböden. DE 228694 1908.
  • Bleaching process. US 1.061.392 vom 13. Mai 1913. (mit Walther Mathesius)
  • Process of producing patterns on fabrics. US 1.080.433 vom 2. Dezember 1913.
  • Improvements in or relating to the treatment of fibres, fibrous materials, fabrics and leather with liquids. GB 146225 Oct. 1921.
  • Improvements in apparatus for washing woven fabrics. GB 322219 Dec.1929.
  • Improvements in apparatus for the liquid treatment of textile materials. GB 329526 May 1930.
  • Process of treating vegetable or artificial fibers or fiber material. US 1927363 vom 19. September 1933.
  • Improvements in and releting to alkalin treatment baths for vegetable and regenerated cellulose fibres. GB 398958 Sept. 1933.
  • Improvements in and relating to process for the treatment of textile and fibrous materials GB 425689 March 1935.

Literatur

  • Friedrich Jaksch: Lexikon sudetendeutscher Schriftsteller und ihrer Werke für die Jahre 1900-1929, Reichenberg 1929, S.68.
  • Wer ist's? 10.A. (1935), S.345


Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

25.01.2021
Optik - Teilchenphysik
Aus Weiß wird (Extrem)-Ultraviolett
Forscher des Max-Born-Instituts für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI) haben eine neue Methode entwickelt, um die spektrale Breite von extrem-ultraviolettem (XUV) Licht zu modifizieren.
25.01.2021
Astrophysik - Teilchenphysik
Neue Möglichkeiten bei Suche nach kalter dunkler Materie
Das Baryon-Antibaryon-Symmetrie-Experiment (BASE) am Antiprotonen-Entschleuniger des CERN hat neue Grenzen für die Masse von Axion-ähnlichen Teilchen – hypothetischen Teilchen, die Kandidaten für dunkle Materie sind – festgelegt und eingeschränkt, wie leicht sie sich in Photonen, die Teilchen des Lichts, verwandeln können.
25.01.2021
Exoplaneten
Weltraumteleskop findet einzigartiges Planetensystem
Das Weltraumteleskop CHEOPS entdeckt sechs Planeten, die den Stern TOI-178 umkreisen.
25.01.2021
Elektrodynamik - Teilchenphysik
Ladungsradien der Quecksilberkerne 207Hg und 208Hg wurden erstmals vermessen
Was hält Atomkerne im Innersten zusammen? Das können Physikerinnen und Physiker anhand von Präzisionsmessungen des Gewichts, der Größe und der Form von Atomkernen erkennen.
25.01.2021
Elektrodynamik - Quantenoptik
Physiker erzeugen und leiten Röntgenstrahlen simultan
Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten.
25.01.2021
Optik - Quantenoptik
Optimale Information über das Unsichtbare
Wie vermisst man Objekte, die man unter gewöhnlichen Umständen gar nicht sehen kann? Universität Utrecht und TU Wien eröffnen mit speziellen Lichtwellen neue Möglichkeiten.
22.01.2021
Festkörperphysik - Quantenoptik - Thermodynamik
Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung
Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern.
21.01.2021
Sonnensysteme - Planeten
Die Entstehung des Sonnensystems in zwei Schritten
W
21.01.2021
Exoplaneten
Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe
Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe um einen jungen Stern entdeckt hat.
20.01.2021
Kometen_und_Asteroiden
Älteste Karbonate im Sonnensystem
Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde.