Merial Limited
Logo
Rechtsform Limited
Gründung 1997
Sitz Duluth Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Jose Barella
Mitarbeiter 5700 (2009)
Umsatz 2,6 Mrd. US-Dollar (2009)
Branche Pharmaunternehmen
Website www.merial.com

Merial ist ein Pharmaunternehmen das sich auf die Herstellung von Arzneimitteln für den Veterinärbedarf konzentriert.

Das Unternehmen ist in dem Vereinigten Königreich registriert und hat seinen Hauptsitz in Duluth, im US-Bundesstaat Georgia.

Wirtschaftliche Kennzahlen

Merial beschäftigt weltweit über 5.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 150 Ländern vertreten. 2008 beliefen sich die weltweit erzielten Umsätze auf über 2,6 Milliarden US-Dollar.

Die deutsche Niederlassung befindet sich seit Dezember 1997 im oberbayerischen Hallbergmoos, in unmittelbarer Nähe zum Münchner Flughafen. Merial Deutschland beschäftigt insgesamt rund 100 Mitarbeiter.[1]

Geschichte

1997 wurde das Unternehmen als 50:50 Joint-Venture von MSG AgVet (MSD Sharp & Dohme) und Rhone Merioux (Rhône-Poulenc) gegründet. Rhône-Poulenc, welches Ende 1999 mit dem deutschen Konzern Hoechst AG zur Aventis fusionierte, und nach einer weiteren Fusion nun sanofi-aventis heißt, übernahm 2009 den 50-%-Anteil von MSD Sharp & Dohme, welcher im Zuge der Fusion mit Schering-Plough angeboten wurde.[2] Merial ist seitdem der Unternehmensbereich Tiergesundheit von Sanofi.

Im März 2010 wurde bekannt, dass Merial zusammen mit Intervet/Schering-Plough ein neues Joint-Venture bilden möchte, an dem die beiden Mutterkonzerne Sanofi-aventis (Merial) und MSD Sharp & Dohme (Intervet/Schering-Plough) mit je 50 % beteiligt wären[3]. Im März 2011 wurde dies Aufgrund komplizierter kartellrechtlicher Regelungen und aus anderen Gründen von beiden Unternehmen aufgegeben[4].

Kritik

Im August 2007 wurde ein Labor von Merial mit der Ansteckung eines Kuhbestandes in Surrey (Großbritannien) mit der Maul- und Klauenseuche (MKS) in Verbindung gebracht.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Merial Deutschland
  2. Sanofi-Aventis schließt Kauf von 50-Prozent-Anteil an Merial ab
  3. Sanofi-Aventis und Merck & Co legen Geschäft mit Tiermedizin zusammen
  4. Merck und Sanofi begraben Kooperation bei Tiermedizin
  5. MKS: Landwirte verklagen Staat und Merial

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

11.06.2021
Sonnensysteme - Planeten - Sterne
Die Taktgeber der Sonne
Nicht nur der prägnante 11-Jahres-Zyklus, auch alle weiteren periodischen Aktivitätsschwankungen der Sonne können durch Anziehungskräfte der Planeten getaktet sein.
09.06.2021
Galaxien - Sterne - Schwarze_Löcher
Wenn Schwarze Löcher den Weg für die Sternentstehung in Satellitengalaxien freimachen
Eine Kombination von systematischen Beobachtungen mit kosmologischen Simulationen hat gezeigt, dass Schwarze Löcher überraschenderweise bestimmten Galaxien helfen können, neue Sterne zu bilden.
09.06.2021
Monde - Astrobiologie
Flüssiges Wasser auf Monden sternenloser Planeten
Monde sternenloser Planeten können eine Atmosphäre haben und flüssiges Wasser speichern.
03.06.2021
Planeten - Astrophysik - Elektrodynamik
Solar Orbiter: Neues vom ungewöhnlichen Magnetfeld der Venus
Solar Orbiter ist eine gemeinsame Mission der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und der NASA, die bahnbrechende neue Erkenntnisse über die Sonne liefern wird.
03.06.2021
Festkörperphysik - Quantenphysik
Quantenbits aus Löchern
Wissenschafter haben ein neues und vielversprechendes Qubit gefunden – an einem Ort, an dem es nichts gibt.
03.06.2021
Supernovae - Astrophysik - Teilchenphysik
Gammablitz aus der kosmischen Nachbarschaft
Die hellsten Explosionen des Universums sind möglicherweise stärkere Teilchenbeschleuniger als gedacht: Das zeigt eine außergewöhnlich detaillierte Beobachtung eines solchen kosmischen Gammastrahlungsblitzes.
27.05.2021
Quantenphysik
Verblüffendes Quantenexperiment wirft Fragen auf
Quantensysteme gelten als äußerst fragil: Schon kleinste Wechselwirkungen mit der Umgebung können zur Folge haben, dass die empfindlichen Quanteneffekte verloren gehen.
27.05.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Symmetrie befördert Auslöschung
Physiker aus Innsbruck zeigen in einem aktuellen Experiment, dass auch die Interferenz von nur teilweise ununterscheidbaren Quantenteilchen zu einer Auslöschung führen kann.
26.05.2021
Exoplaneten
Wie Wasser auf Eisplaneten den felsigen Untergrund auslaugt
Laborexperimente erlauben Einblicke in die Prozesse unter den extremen Druck- und Temperatur-Bedingungen ferner Welten. Fragestellung: Was passiert unter der Oberfläche von Eisplaneten?
25.05.2021
Quantenphysik - Thermodynamik
Neues Quantenmaterial entdeckt
Auf eine überraschende Form von „Quantenkritikalität“ stieß ein Forschungsteam der TU Wien gemeinsam mit US-Forschungsinstituten. Das könnte zu einem Design-Konzept für neue Materialien führen.