Hans Molitor

Erweiterte Suche

Hans Molitor (* 10. August 1895 in Maffersdorf, Böhmen; † September 1970 in New Jersey) war ein böhmischer Pharmakologe.

Leben

Hans Molitor war ein Sohn des Emil Molitor, Gemeindearzt in Maffersdorf in Nordböhmen. Als Absolvent des Realgymnasiums in Reichenberg in Nordböhmen wurde Hans Molitor Student der Pharmakologie und Medizin an der Universität Wien und promovierte dort zum Doktor der Medizin. Er war während des Ersten Weltkriegs Militärarzt der österreich-ungarischen Armee, nach Kriegsende wissenschaftlicher Assistent an der Universität Wien, dort im Jahre 1927 Privatdozent für Pharmakologie und Therapeutik und 1930 außerordentlicher Professor.

Im Auftrag der pharmazeutischen Fabrik Merck und Co. in Darmstadt übernahm Hans Molitor 1932 die Direktion der amerikanischen Tochterfirma in Rahway in New Jersey, USA, lebte von da an in den Vereinigten Staaten von Amerika und war bis zu seiner Pensionierung Direktor des Merck-Instituts für therapeutische Forschungen in Rahway in New Jersey, danach Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Hans Molitor war Mitglied wissenschaftlicher Organisationen, u. a. der Gesellschaft der Ärzte in Wien, der Royal Society of Medicine in London und der Deutschen Pharmakologischen Gesellschaft. Er veröffentlichte über 60 Abhandlungen zu seinen Forschungen in Fachzeitschriften und Sammelwerken. Seine Hauptarbeitsgebiete waren die Entwicklung der Antibiotika, des Streptothricin, einem Vorläufer des Streptomycin sowie die Weiterentwicklung von Sulfonamid- und Vitamen-Präparaten. Prof. Dr. Hans Molitor ist Ehrenbürger der Universität Wien.

Werke (Auswahl)

  • Die dauernde Verlagerung von Organen aus dem Körperinneren vor die Haut, in: Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden 4, 1937.
  • The pharmokologie of Streptomycin, in: S.A. Waksman: Streptomycin – nature and practical application, 1949.

Literatur

  • Biographisches Lexikon zur Geschichte der böhmischen Länder, herausgegeben von Heribert Sturm im Auftrag des Collegium Carolinum Band II, München 1984, Seite 688.
  • Kürschners Deutscher Gelehrten Kalender, 19.
  • Isidor Fischer: Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte der letzten 50 Jahre, Band 2.
  • A. Jäger: Geschichte der Ortschaften Maffersdorf, Proschwitz und Neuwald, Reichenberg 1865.
  • Reichenberg – Stadt und Land im Neißetal, Ein Heimatbuch bearbeitet von Dr.Ing Randolf Gränzer, Augsburg 1974, Seite 234.
  • Who is who in America 5, 1975.
  • Reichenberger Zeitung vom 11. September 1970.
  • Süddeutsche Zeitung vom 21. August 1970.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

27.07.2021
Monde - Thermodynamik
Wasserdampf-Atmosphäre auf dem Jupitermond Ganymed
Internationales Team entdeckt eine Wasserdampfatmosphäre auf der sonnenzugewandten Seite des Mondes Jupiter-Mondes Ganymed. Die Beobachtungen wurden mit Hubble-Teleskop gemacht.
27.07.2021
Quantenphysik - Thermodynamik
Der Quantenkühlschrank
An der TU Wien wurde ein völlig neues Kühlkonzept erfunden. Computersimulationen zeigen, wie man Quantenfelder verwenden könnte, um Tieftemperatur-Rekorde zu brechen.
27.07.2021
Klassische Mechanik - Physikdidaktik
Warum Bierdeckel nicht geradeaus fliegen
Wer schon einmal daran gescheitert ist, einen Bierdeckel in einen Hut zu werfen, sollte nun aufhorchen: Physiker der Universität Bonn haben herausgefunden, warum diese Aufgabe so schwierig ist.
23.07.2021
Quantenphysik - Biophysik
Topologie in der Biologie
Ein aus Quantensystemen bekanntes Phänomen wurde nun auch im Zusammenhang mit biologischen Systemen beschrieben: In einer neuen Studie zeigen Forscher dass der Begriff des topologischen Schutzes auch für biochemische Netzwerke gelten kann.
22.07.2021
Galaxien
Nadel im Heuhaufen: Planetarische Nebel in entfernten Galaxien
Mit Daten des Instruments MUSE gelang Forschern die Detektion von extrem lichtschwachen planetarischen Nebeln in weit entfernten Galaxien.
21.07.2021
Sonnensysteme - Sterne
Langperiodische Schwingungen der Sonne entdeckt
Ein Forschungsteam hat globale Schwingungen der Sonne mit sehr langen Perioden, vergleichbar mit der 27-tägigen Rotationsperiode der Sonne, entdeckt.
20.07.2021
Festkörperphysik - Thermodynamik
Ein Stoff, zwei Flüssigkeiten: Wasser
Wasser verdankt seine besonderen Eigenschaften möglicherweise der Tatsache, dass es aus zwei verschiedenen Flüssigkeiten besteht.
19.07.2021
Galaxien - Schwarze_Löcher
Ins dunkle Herz von Centaurus A
Ein internationales Forscherteam hat das Herz der nahegelegenen Radiogalaxie Centaurus A in vorher nicht erreichter Genauigkeit abgebildet.
14.07.2021
Exoplaneten
Ein möglicher neuer Indikator für die Entstehung von Exoplaneten
Ein internationales Team von Astronomen hat als erstes weltweit Isotope in der Atmosphäre eines Exoplaneten nachgewiesen.
13.07.2021
Supernovae
Auf dem Weg zur Supernova – tränenförmiges Sternsystem offenbart sein Schicksal
Astronomen ist die seltene Sichtung zweier Sterne gelungen, die spiralförmig ihrem Ende zusteuern, indem sie die verräterischen Zeichen eines tränenförmigen Sterns bemerkten.