DNA-Replikation-lizenzierender Faktor

Erweiterte Suche

DNA-Replikation-lizenzierender Faktor

Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 821 Aminosäuren
Bezeichner
Gen-Name MCM6
Externe IDs OMIM: 601806 UniProtQ14566
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon Eukaryoten[1]

Mcm6 (ausführlich: DNA-Replikation-lizenzierender Faktor Mcm6) ist ein Protein, dessen Anwesenheit im Zellkern von Eukaryoten notwendig ist, um die DNA-Replikation einzuleiten: Nach der G1-Phase der Zellteilung bindet Mcm6 an das Chromatin; dies scheint notwendig zu sein, um eine mehrmalige Replikation der DNA zu vermeiden.

Außerdem ist Mcm6 Bestandteil des MCM-Komplexes, der als Helikase für die Entdrillung der DNA vor der Replikation zuständig ist. Ein Intron des MCM6-Gens ist in Position als Promoter für das nachfolgende LCT-Gen (Lactase); manche Varianten von Mcm6 sind daher verantwortlich für erbliche Laktoseintoleranz, insbesondere für die diesbezüglichen großen Unterschiede zwischen europäischen und nicht-europäischen Populationen.[2][3][4][5]

Proliferierende Hodgkin-Lymphom-Zellen und andere Krebs-Zelllinien weisen einen hohen Gehalt an Mcm6 auf.[6][7][8]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Orthologe bei OMA
  2. UniProt Q14566
  3. reactome.org: Mcm4,6,7 trimer forms and associates with the replication fork
  4. Tye/reactome.org: MCM2-7 mediated fork unwinding
  5. Tag CG, Oberkanins C, Kriegshäuser G, et al: Evaluation of a novel reverse-hybridization StripAssay for typing DNA variants useful in diagnosis of adult-type hypolactasia. In: Clin. Chim. Acta. 392, Nr. 1-2, Juni 2008, S. 58–62. doi:10.1016/j.cca.2008.03.006. PMID 18396155.
  6. Karimi S. et al.: High Expression of Minichromosome Maintenance Protein 6 in Classic Hodgkin's Lymphoma Points to a Cell Cycle Arrest in G1 Phase.. In: Arch Iran Med.. 11, Nr. 5, 2008, S. 532-8. PMID 18759521.
  7. Xu J, Zhang S, You C, Huang S, Cai B, Wang X: Expression of human MCM6 and DNA Topo II alpha in craniopharyngiomas and its correlation with recurrence of the tumor. In: J. Neurooncol.. 83, Nr. 2, Juni 2007, S. 183–9. doi:10.1007/s11060-006-9284-0. PMID 17410335.
  8. Winnepenninckx V, Lazar V, Michiels S, et al: Gene expression profiling of primary cutaneous melanoma and clinical outcome. In: J. Natl. Cancer Inst.. 98, Nr. 7, April 2006, S. 472–82. doi:10.1093/jnci/djj103. PMID 16595783.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

24.06.2021
Quantenphysik
Quantensimulation: Messung von Verschränkung vereinfacht
Forscher haben ein Verfahren entwickelt, mit dem bisher kaum zugängliche Größen in Quantensystemen messbar gemacht werden können.
22.06.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Exotische Supraleiter: Das Geheimnis, das keines ist
Wie reproduzierbar sind Messungen in der Festkörperphysik? Ein Forschungsteam analysierte wichtige Messungen neu. Sie fanden heraus: Ein angeblich sensationeller Effekt existiert gar nicht.
18.06.2021
Quantenoptik
Paradoxe Wellen: Gefangene Lichtteilchen auf dem Sprung
Physikern ist es gelungen, ein neuartiges Verhalten von Lichtwellen zu beobachten, bei welchem Licht durch eine neue Art von Unordnung auf kleinste Raumbereiche begrenzt wird.
14.06.2021
Festkörperphysik - Quantenphysik
Isolatoren bringen Quantenbits zum Schwitzen
Schwachleitende oder nichtleitende Materialien haben Innsbrucker Physiker als wichtige Quelle für Störungen in Ionenfallen-Quantencomputern identifiziert.
18.06.2021
Quantenphysik
Fürs Rechenzentrum: bisher kompaktester Quantencomputer
Quantencomputer waren bislang Einzelanfertigungen, die ganze Forschungslabore füllten.
16.06.2021
Sterne
Helligkeitseinbruch von Beteigeuze
Als der helle, orangefarbene Stern Beteigeuze im Sternbild Orion Ende 2019 und Anfang 2020 merklich dunkler wurde, war die Astronomie-Gemeinschaft verblüfft.
15.06.2021
Festkörperphysik - Quantenphysik - Teilchenphysik
Das Elektronenkarussell
Die Photoemission ist eine Eigenschaft unter anderem von Metallen, die Elektronen aussenden, wenn sie mit Licht bestrahlt werden.
15.06.2021
Festkörperphysik - Quantenoptik
Ultrakurze Verzögerung
Trifft Licht auf Materie geht das an deren Elektronen nicht spurlos vorüber.
14.06.2021
Galaxien
Entdeckung der größten Rotationsbewegung im Universum
D
11.06.2021
Sonnensysteme - Planeten - Sterne
Die Taktgeber der Sonne
Nicht nur der prägnante 11-Jahres-Zyklus, auch alle weiteren periodischen Aktivitätsschwankungen der Sonne können durch Anziehungskräfte der Planeten getaktet sein.