Barbara Kirchner


Barbara Kirchner

Barbara Kirchner (* 1970 in Freiburg im Breisgau) ist eine deutsche Chemikerin und Schriftstellerin.

Leben

Kirchner absolvierte von 1990 bis 1998 ein Studium der Chemie an den Universitäten in Freiburg im Breisgau und Mainz, an der Technischen Universität Chemnitz sowie an der Universität Basel, wo sie 1999 promovierte. Anschließend forschte sie als Post-Doktorandin in Brisbane (Australien), Stuttgart, Bochum, Zürich und Bonn. 2006 habilitierte sie sich an der Universität Bonn. Seit 2007 lehrt sie als Professorin für Theoretische Chemie an der Universität Leipzig. Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit veröffentlicht Kirchner erzählende Prosa und Essays.

Werke

  • Quadrupol-Kopplungskonstante und quadrupolare Spin-Gitter-Relaxation aus der Sicht der klassischen Moleküldynamiksimulation, Basel 1999
  • Die verbesserte Frau, Verbrecher Verlag Berlin 2002
  • Schwester Mitternacht, Verbrecher Verlag Berlin 2002 (zusammen mit Dietmar Dath)
  • Der Hochzeitstag, Frankfurt a.M. 2003
  • Theory of complicated liquids, Amsterdam [u.a.] 2007
  • Der Implex. Sozialer Fortschritt: Geschichte und Idee (mit Dietmar Dath). Berlin: Suhrkamp Verlag 2012, ISBN 978-3-518-42264-9.

Weblinks