Alte Maße und Gewichte (Hessen)

Großherzogtum Hessen

Maße und Gewichte im Großherzogtum Hessen zur Mitte des 19. Jahrhundert

Am 10. Dezember 1817 wurde im Großherzogtum Hessen ein neues Maß- und Gewichtssystem gesetzlich beschlossen und 1821 eingeführt.[1] Die bisherigen Einheiten (Fuß, Maß, Malter und Pfund) wurden dem französischen metrischen System angepasst. Daher sind die Umrechnungsfaktoren exakt.

Das Medizinalgewicht, es galt das sogenannte Nürnberger Gewicht, sollte entsprechend einem Gesetz vom Mai 1829 bis auf weiteres gültig bleiben, obwohl man den Mangel an Einheitlichkeit beklagte. [2]

Längen

Linie 1/10 Zoll 0,0025 m = 2,5 mm
Zoll 1/10 Fuß 0,025 m = 2,5 cm
Fuß (Basiseinheit) = 0,25 m
Elle 24 Zoll = 0,6 m
Meile = 7500 m = 7,5 km (1818, Neue Postmeile)


  • Alte Postmeile = 33 810 bayer. Fuß ≈ 9867,75 m ≈ 9,868 km

Volumen

Hohlmaße, flüssig
Schoppen = ¼ Maß = 0,5 l = 500 ml
Maß (Basiseinheit) = 2 l
Viertel = 4 Maß = 8 l
Ohm = 20 Viertel 160 l = 1,6 hl
Hohlmaße, fest
Mäßchen = ¼ Gescheid = 0,5 l
Gescheid = ¼ Kumpf = 2 l
Kumpf = ¼ Simmer = 8 l
Simmer = ¼ Malter = 32 l
Malter (Basiseinheit) = 128,01 l = 128 l (1818)

Gewichte

Quentchen = ¼ Loth = 3,90625 g
Loth = 1/32 Pfund = 15,625 g
Pfund (Basisgröße) = 500 g = 0,5 kg (1821)
Zentner = 100 Pfund = 50 kg

Kurfürstentum Hessen

Bis mindestens Mitte des 19. Jahrhunderts gab es im Kurfürstentum Hessen kein einheitliches Maß- und Gewichtssystem.

Freie Stadt Frankfurt am Main

Maße und Gewichte in der Freien Stadt Frankfurt am Main im 19. Jahrhundert.

Längenmaße

Frankfurter Längenmaße
Linie ≈ 0,002 m ≈ 1,976 mm
Zoll = 12 Linien ≈ 0,0237 m ≈ 2,372 cm
Fuß = 12 Zoll ≈ 0,28461 m ≈ 28,461 cm
Elle ≈ 0,54728 m ≈ 54,728 cm

Volumen

Frankfurter Hohlmaße, flüssig
Schoppen ≈ 0,3984 l
Schenkmaß = 4 Schoppen ≈ 1,5935 l
Eichmaß = 4½ Schoppen ≈ 1,7926 l
Ohm = 80 Eichmaß = 90 Schenkmaß ≈ 143,418 l
≈ 143,411 l (1842)
Frankfurter Hohlmaße, fest
Mäßchen ≈ 0,448 l
Sechter = 16 Mäßchen ≈ 7,171 l
Meste(n) = 2 Sechter ≈ 14,341 l
Simmer = 2 Mesten ≈ 28,682 l
Malter = 4 Simmer ≈ 114,729 l (1850)

Gewichte

Frankfurter Gewichte
Krämerpfund, leichtes Pfund ≈ 467,711 g
≈ 467,712 g (1837)
Handelspfund, schweres Pfund ≈ 505,347 g
≈ 505,128 g (1837)
Zentner = 100 schwere Pfund = 108 leichte Pfund ≈ 50,5128 kg

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Johann Friedrich Hauschild, Georg K. Chelius, Vergleichungstafeln der Gewichte verschiedener Länder und Städte: Nebst der neuesten Verordnungen uns Untersuchungen über Maße u. Gewichte, wie auch mehreren Beiträge zur Berichtigung der Gewichtskunde, Verlag der Jägerschen, Frankfurt am Main 1836, S. 107

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

22.01.2021
Festkörperphysik - Quantenoptik - Thermodynamik
Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung
Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern.
21.01.2021
Sonnensysteme - Planeten
Die Entstehung des Sonnensystems in zwei Schritten
W
21.01.2021
Exoplaneten
Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe
Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe um einen jungen Stern entdeckt hat.
20.01.2021
Kometen_und_Asteroiden
Älteste Karbonate im Sonnensystem
Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde.
20.01.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Einzelnes Ion durch ein Bose-Einstein-Kondensat gelotst.
Transportprozesse in Materie geben immer noch viele Rätsel auf.
20.01.2021
Sterne - Astrophysik - Klassische Mechanik
Der Tanz massereicher Sternenpaare
Die meisten massereichen Sterne treten in engen Paaren auf, in denen beide Sterne das gemeinsame Massenzentrum umkreisen.
19.01.2021
Sonnensysteme - Sterne - Biophysik
Sonnenaktivität über ein Jahrtausend rekonstruiert
Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der ETH Zürich hat aus Messungen von radioaktivem Kohlenstoff in Baumringen die Sonnenaktivität bis ins Jahr 969 rekonstruiert.
19.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Forschungsteam stoppt zeitlichen Abstand von Elektronen innerhalb eines Atoms
Seit mehr als einem Jahrzehnt liefern Röntgen-Freie-Elektronen-Laser (XFELs) schon intensive, ultrakurze Lichtpulse im harten Röntgenbereich.
15.01.2021
Sterne - Strömungsmechanik
Welche Rolle Turbulenzen bei der Geburt von Sternen spielen
A
14.01.2021
Thermodynamik
Wie Aerosole entstehen
Forschende der ETH Zürich haben mit einem Experiment untersucht, wie die ersten Schritte bei der Bildung von Aerosolen ablaufen.