Substitution


Substitution

Substitution (von lat. substituere ‚ersetzen‘) steht für:

Mathematik/Informatik

  • Substitution (Mathematik), das Ersetzen eines Ausdrucks
  • Integration durch Substitution, eine Methode zur Lösung von Integralen
  • Substitution (Logik), in der Logik die Ersetzung eines Ausdrucks durch einen anderen
  • Substitution (Kryptographie), in der Kryptographie das Ersetzen von Klartextzeichen durch Geheimtextzeichen
  • Substitution von Objekten einer Vererbungshierarchie in einer objektorientierten Programmiersprache

Chemie

Verfahrenstechnik

  • Austausch eines Gefahrstoffes durch einen weniger gefährlichen Stoff in einem technischen Prozess

Medizin

  • den Ersatz verlorengegangener Stoffe oder von Stoffen, die der Körper des Patienten nicht selbst resorbieren oder produzieren kann, siehe Substitutionstherapie und Supplementation
  • Drogensubstitution, die Versorgung bzw. Behandlung Drogenabhängiger mit Drogenersatzstoffen
  • Substitution (Neurophysiologie), in neurophysiologischen Behandlungsverfahren das Ausgleichen einer Funktion durch äußere Hilfsmittel

Genetik

  • den Austausch von Basen einer Nukleinsäuresequenz, siehe Punktmutation#Substitution

Jura

  • in den Rechtswissenschaften, hauptsächlich beim Erbrecht, Einsatz eines anderen Erben, siehe Erbrecht
  • im prozessualen Sinne die Vertretung eines Rechtsanwalts durch einen anderen Anwalt, siehe Unterbevollmächtigung
  • Substitution (Internationales Privatrecht), im Internationalen Privatrecht die Ersetzung eines inländischen Rechtsinstitutes durch ein ausländisches

Musik

  • Substitution (Musik), das Ersetzen von Akkorden durch andere

Psychologie

  • Substitution eines Stimulus bezieht sich auf die Klassische Konditionierung, Assoziation eines Reizes mit einer Reaktion, auch Verwendung in der Emotionstheorie von John B. Watson

Sprachwissenschaft (Linguistik)

  • Substitution (Morphologie), eine morphologische Veränderung, insbes. des Stammvokals;
  • Substitutionsprobe, bestimmt in der Sprachwissenschaft die Funktion eines Satzteils oder eines Ausdrucks näher

sonstiges

  • Substitutionsgut, in den Wirtschaftswissenschaften der qualitative Ersatz eines Gutes
  • In der Ethik die Hilfe zur Selbsthilfe
  • Substitutionstheologie, in der Theologie eine veraltete Theorie, wonach die Kirche an Stelle von Israel das auserwählte Volk Gottes ist


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.