Petrol Ofisi

Petrol Ofisi A.Ş.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1941
Sitz Istanbul, Türkei
Leitung Melih Türker (Stand: 2007)
Branche Erdöl, Erdgas
Website Petrol Ofisi

Petrol Ofisi A.Ş., abgekürzt mit PO, ist ein Mineralölunternehmen aus der Türkei mit einem Marktwert von 3,1 Milliarden US-Dollar. Geschäftsführer ist gegenwärtig (Stand: 2007) Melih Türker.

Das Unternehmen wurde am 18. Februar 1941 als staatseigener Betrieb gegründet, um Erdöl in die Türkei zu importieren, zu raffinieren und petrochemische Produkte innerhalb der Türkei zu verkaufen.

Am 24. Juli 2000 wurde Petrol Ofisi privatisiert. 51 % des Unternehmens erwarb das Unternehmen Doğan Sirketler Grubu Holding, die Muttergesellschaft der Doğan Yayın Holding. Am 13. März 2006 erwarb das österreichische Unternehmen OMV 34 % am Unternehmen Petrol Ofisi.[1] Diesen Anteil stockte die OMV am 5. Februar 2008 auf 39,8 % auf.[2] Bis Ende 2009 erhöhte OMV den Anteil auf 41,58 Prozent. Eine von der OMV geplante vollständige Übernahme wurde im November 2009 aufgrund eines Steuerverfahrens von 2 Milliarden Euro gegen die Dogan-Gruppe zurückgestellt.[3][4] Bei den zweiten Verhandlungsgesprächen im Oktober 2010 einigten sich die beiden Konzerne auf eine Übernahme der 54,17 % der Dogan-Gruppe durch die OMV für 1 Milliarde Euro.[5] Die OMV hält damit nun 95,75 % an PO, die restlichen 4,25 % befinden sich in Streubesitz.

PO besitzt rund 3.631 Tankstellen in der Türkei und ein landesweites Vermarktungsnetz seiner Produkte. Zu den Produkten gehören Benzin, Diesel, Heizkraftstoffe, Kerosin und andere petrochemische Produkte.

PO ist der Sponsor von Sportereignissen wie Autorennen (unter anderem die Formel 1), Speedbootrennen, Karting, Bergbesteigungen auf dem Mount Everest und für diverse türkische Sportteams (zum Beispiel Fußballnationalmannschaft). PO war der Hauptsponsor des Formula One Grand Prix Rennens 2005 bis 2008 in der Türkei.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.cnnturk.com/arama/haber_detay.asp?PID=0042&haberID=163350
  2. http://www.wirtschaftsblatt.at/home/boerse/bwien/311580/index.do
  3. OMV zieht in der Türkei die Reißleine, Der Standard, 19. November 2009
  4. OMV ist weiterhin an Petrol Ofisi interessiert, International Business Times, 18. Dezember 2009
  5. OMV weiter auf Expansionskurs, ORF, 22. Oktober 2010

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

04.03.2021
Exoplaneten
Eine nahe, glühend heiße Super-Erde
In den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein aufgespürt.
04.03.2021
Exoplaneten
Vulkane könnten den Nachthimmel dieses Planeten erhellen
Bisher haben Forschende keine Anzeichen auf globale tektonische Aktivität auf Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems gefunden.
01.03.2021
Sonnensysteme - Teilchenphysik
„Ausgestorbenes Atom“ lüftet Geheimnisse des Sonnensystems
Anhand des „ausgestorbenen Atoms“ Niob-92 konnten Forscherinnen Ereignisse im frühen Sonnensystem genauer datieren als zuvor.
01.03.2021
Akustik - Optik - Quantenoptik
Nanoschallwellen versetzen künstliche Atome in Schwingung
Einem deutsch-polnischen Forscherteam ist es gelungen, gezielt Nanoschallwellen auf einzelne Lichtquanten zu übertragen.
01.03.2021
Quantenoptik
Nicht verlaufen! – Photonen unterwegs im dreidimensionalen Irrgarten
Wissenschaftlern ist es gelungen, dreidimensionale Netzwerke für Photonen zu entwickeln.
24.02.2021
Kometen_und_Asteroiden
Asteroidenstaub im „Dinosaurier-Killer-Krater“ gefunden
Ein internationales Forscherteam berichtet über die Entdeckung von Meteoriten-Staub in Bohrproben aus dem Chicxulub-Impaktkraters in Mexiko.
24.02.2021
Quantenphysik
Zwillingsatome: Eine Quelle für verschränkte Teilchen
Quanten-Kunststücke, die man bisher nur mit Photonen durchführen konnte, werden nun auch mit Atomen möglich. An der TU Wien konnte man quantenverschränkte Atomstrahlen herstellen.
19.02.2021
Quantenphysik
Auch in der Quantenwelt gilt ein Tempolimit
Auch in der Welt der kleinsten Teilchen mit ihren besonderen Regeln können die Dinge nicht unendlich schnell ablaufen.
22.02.2021
Sterne - Teilchenphysik
Erstes Neutrino von einem zerrissenen Stern
Ein geisterhaftes Elementarteilchen aus einem zerrissenen Stern hat ein internationales Forschungsteam auf die Spur eines gigantischen kosmischen Teilchenbeschleunigers gebracht.
23.02.2021
Satelliten - Raumfahrt
Unglaubliche Bilder vom Rover Perseverance auf dem Mars