Pariser Stich


Pariser Stich

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Pariser Stich ist eine Maßeinheit in der Schuhindustrie. Sie wurde um 1800 in Frankreich festgelegt. Ein Pariser Stich entspricht 0,666 Zentimeter. Zur Berechnung wird die Leistenlänge (in Zentimeter) durch den Pariser Stich geteilt und man erhält die Schuhgröße. Umgekehrt ergibt die Schuhgröße mal dem Pariser Stich die Leistenlänge. Die Leistenlänge ist in der Regel 1,5 bis 2 Zentimeter länger als die Fußlänge.

Siehe auch

Weblinks