NOWEDA eG
Rechtsform Genossenschaft
Gründung 1939
Sitz Essen DeutschlandDeutschland Deutschland

Leitung

  • Wilfried Hollmann, Vorstandsvorsitzender
  • Klaus G. Brauer, Aufsichtsratsvorsitzender
Mitarbeiter Insgesamt: 1881 (2009/2010)
Umsatz Insgesamt: 3,49 Mrd. EUR (2009/2010)
Branche Pharmagroßhandel, Pharmadienstleistungen
Website www.noweda.de

Die NOWEDA eG ist ein deutscher Pharmagroßhändler in der Rechtsform einer Genossenschaft mit Stammsitz in Essen. Eigentümer der NOWEDA sind über 8.000 Apotheker. Die Anzahl der Mitarbeiter liegt bei etwa 1840. Von bundesweit 15 Niederlassungen werden über 8.000 Apotheken mehrmals täglich beliefert. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2009/2010 betrug 3,49 Mrd. EUR[1].

Geschichte

Am 1. September 1939 wurde die NOWEDA (ein Akronym für „Nordwestdeutsche Apothekergenossenschaft“) in Essen von sieben Apothekern gegründet. [2] Der Umsatz betrug im ersten Geschäftsjahr 1.400 Reichsmark.

Die Geschäftsräume wurden 1944 zerstört. 1945 nahm man den Geschäftsbetrieb wieder auf und bezog 1946 neue Geschäftsräume. In den Jahren 1947 bis 1969 wuchs das Unternehmen kontinuierlich und etablierte sich als pharmazeutischer Großhändler. In Essen-Altendorf wurde ein Neubau errichtet.

Am 4. November 1970 erfolgte die Einweihung eines neuen Logistik- und Verwaltungskomplexes in Essen mit 13.000 m² Fläche. In den folgenden Jahren entstanden zehn Niederlassungen in Deutschland.

Ab 1990 erfolgte auch die Belieferung von Apotheken in den neuen Bundesländern. 2008 wurde die pharmazeutische Großhandlung W. Kapferer KG in Mosbach mit insgesamt vier Niederlassungen in Deutschland übernommen, damit war das Unternehmen bundesweit präsent. [3]

In den 15 Niederlassungen stehen insgesamt mehr als 160.000 Arzneimittel, Hilfsmittel und sonstige apothekenübliche Waren zum Abruf zur Verfügung. Am Standort Essen sind ein Auslieferungslager und die Hauptverwaltung ansässig.

Wachstum

Am 17. Juli 2008 wurde in einer Pressemitteilung die rückwirkende Übernahme der pharmazeutischen Großhandlung W. Kapferer KG in Mosbach zum 1. April 2008 der Öffentlichkeit mitgeteilt. Die Kapferer KG verfügt über vier Niederlassungen vornehmlich in Süddeutschland und zwar in Mosbach (Baden), Friedrichsthal (Saar), Rossau (Sachsen) und Garching bei München. Am 5. August 2008 wurde die Übernahme durch das Bundeskartellamt freigegeben. [4]

Durch die Übernahme ist die NOWEDA-Gruppe bundesweit vertreten und mit einem Gesamtumsatz von über 3 Milliarden Euro eines der großen deutschen Handelsunternehmen. Am 9. September 2009 erfolgte der erste Spatenstich für die neue Niederlassung in Bergkirchen, die seit dem 1. September 2010 die zu klein gewordene Niederlassung in Garching ersetzt. [5] Am 1. September 2011 wurde eine neue Niederlassung in Peine eröffnet.

Am 23. November 2011 teilte die NOWEDA den Kauf von ~67 vH der Aktien des luxemburgischen pharmazeutischen Großhändlers Comptoir Pharmaceutique Luxembourgeois S. A.(CPL) mit. [6]

Trotz des stetigen Wachstums zur heutigen Größe ist der Grundgedanke der NOWEDA unverändert geblieben: Die Genossenschaft – zu 100 Prozent in den Händen unabhängiger Apothekerinnen und Apotheker – liefert Arzneimittel sicher und schnell und unterstützt die Interessen der inhabergeführten, öffentlichen Apotheke.

IT

Die NOWEDA ist in Nordrhein-Westfalen der größte mittelständischen Anwender des Mainframe-Betriebssystem IBM VSE und benutzt ausfallsichere IBM-Großrechner zur Sicherstellung der Lieferfähigkeit. Eigenentwickelte Software in COBOL und VSE-Assembler bildet das Rückgrat der telefonischen Auftragsannahme. Die Finanzbuchhaltung wird durch eine Software der Firma Wilken aus Ulm unterstützt.[7] Die Warenwirtschaft ist eine proprietäre Eigenentwicklung unter Oracle.

Niederlassungen

  • Berlin / Mittenwalde
  • Bielefeld / Herford
  • Dortmund / Schwerte
  • Erfurt / Neudietendorf
  • Essen
  • Gießen / Langgöns
  • Köln / Frechen
  • Leipzig / Taucha
  • Mosbach
  • Bergkirchen bei München
  • Münster
  • Peine
  • Oldenburg / Rastede
  • Rossau (Sachsen)
  • Friedrichsthal (Saar)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschäftsbericht 2009/2010 Seite 81
  2. Genossenschaftblatt 04/2008
  3. Darstellung der Unternehmensgeschichte Unternehmenswebsite
  4. Bundeskartellamt zur Übernahme der W. Kapferer KG, Mosbach
  5. Pressemitteilung der NOWEDA eG vom 21. September 2009
  6. Pressemitteilung der NOWEDA eG vom 23. November 2011
  7. Pressemitteilung der Firma Wilken

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

01.09.2021
Quantenoptik | Teilchenphysik
Lichtinduzierte Formänderung von MXenen
Licht im Femtosekundenbereich erzeugt schaltbare Nanowellen in MXenen und bewegt deren Atome mit Rekordgeschwindigkeit.
30.08.2021
Astrophysik | Optik
Neue mathematische Formeln für ein altes Problem der Astronomie
Dem Berner Astrophysiker Kevin Heng ist ein seltenes Kunststück gelungen: Auf Papier hat er für ein altes mathematisches Problem neue Formeln entwickelt, die nötig sind, um Lichtreflektionen von Planeten und Monden berechnen zu können.
31.08.2021
Quantenoptik | Thermodynamik
Ein Quantenmikroskop „made in Jülich“
Sie bilden Materialien mit atomarer Präzision ab und sind vielseitig einsetzbar: Forschende nutzen Rastertunnelmikroskope seit vielen Jahren, um die Welt des Nanokosmos zu erkunden.
30.08.2021
Quantenphysik | Thermodynamik
Extrem lang und unglaublich kalt
Bei der Erforschung der Welleneigenschaften von Atomen entsteht am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen für wenige Sekunden einer der „kältesten Orte des Universums“.
25.08.2021
Quantenoptik
Laserstrahlen in Vakuum sichtbar gemacht
Einen Lichtstrahl kann man nur dann sehen, wenn er auf Materieteilchen trifft und von ihnen gestreut oder reflektiert wird, im Vakuum ist er dagegen unsichtbar.
18.08.2021
Quantenphysik
Suprasolid in eine neue Dimension
Quantenmaterie kann gleichzeitig fest und flüssig, also suprasolid sein: Forscher haben diese faszinierende Eigenschaft nun erstmals entlang zweier Dimensionen eines ultrakalten Quantengases erzeugt.
18.08.2021
Teilchenphysik
Verwandlung im Teilchenzoo
Eine internationale Studie hat in Beschleuniger-Daten Hinweise auf einen lang gesuchten Effekt gefunden: Die „Dreiecks-Singularität“ beschreibt, wie Teilchen durch den Austausch von Quarks ihre Identität ändern und dabei ein neues Teilchen vortäuschen können.
18.08.2021
Plasmaphysik
Ein Meilenstein der Fusionsforschung
Am Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) in Kalifornien ist in diesen Tagen ein Durchbruch in der Fusionsforschung geglückt.
16.08.2021
Festkörperphysik | Quantenoptik
Ultraschnelle Dynamik in Materie sichtbar gemacht
Ein Forschungsteam hat eine kompakte Elektronen-„Kamera“ entwickelt, mit der sich die schnelle innere Dynamik von Materie verfolgen lässt.
16.08.2021
Elektrodynamik | Teilchenphysik
Wie sich Ionen ihre Elektronen zurückholen
Was passiert, wenn Ionen durch feste Materialien geschossen werden?