Hermann Kopp

Dieser Artikel beschreibt den Chemiker Hermann Kopp. Für den gleichnamigen Musiker, siehe Hermann Kopp (Musiker).
Hermann Kopp

Hermann Franz Moritz Kopp (* 30. Oktober 1817 in Hanau; † 20. Februar 1892) war deutscher Chemiker und gilt als einer der ersten Historiker der Chemie.

Hermann Kopp wurde als Sohn des Leibarztes des hessischen Großherzogs Johann Heinrich Kopp geboren. Ein Onkel von ihm war der spätere hessische Minister Karl Wilhelm von Kopp. Er studierte Naturwissenschaft in Heidelberg und Marburg, wo er 1838 über De oxydorum densitatis calculo reperiendae modo promoviert wurde, dann studierte er Chemie in Liebigs Laboratorium zu Gießen und habilitierte sich dort 1841. Nach zweijähriger Tätigkeit als Privatdozent wurde er 1843 auf die Professur der Physik und Chemie dortselbst berufen. 1864 folgte er einem Ruf an die Universität Heidelberg, wo er sich besonders um die Erforschung der Beziehungen zwischen den physikalischen Eigenschaften und der Zusammensetzung der Körper sowie um die Geschichte der Chemie Verdienste erwarb.

Als sein Hauptwerk gilt die Geschichte der Chemie, zu denen er später als Nachtrag die die ältesten Perioden spezieller behandelnden Beiträge zur Geschichte der Chemie stellte. Mit Liebig gab er seit 1847, mit Will 1857 bis 1862 den Jahresbericht über die Fortschritte der Chemie, Physik, Mineralogie und Geologie heraus und redigierte mit Liebig und Friedrich Wöhler die Annalen der Chemie und Physik 1851 bis 1871. Außerdem veröffentlichte er zahlreiche Arbeiten über theoretische Chemie und spezielle Untersuchungen.

Werke

  • Geschichte der Chemie; 4 Bde., Braunschweig 1843–1847
  • Einteilung in die Kristallographie und in die kristallographischen Kenntnisse der wichtigern Substanzen; Braunschweig 1849 (mit Atlas); 2. Ausl. 1862
  • Beiträge zur Geschichte der Chemie, 3 Tle., Braunschweig 1869–1875
  • Die Entwickelung der Chemie in der neuern Zeit; 2 Tle., München 1871–1873
  • Aurea catena Homeri; Braunschweig 1880
  • Die Alchemie in älterer und neuerer Zeit : ein Beitrag zur Culturgeschichte. - Heidelberg : Winter - Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • zus. m. Heinrich Buff und Friedrich Zamminer: Lehrbuch der physikalischen und theoretischen Chemie; Braunschweig 1857, 2. Aufl. 1863
  • Einiges über Witterungsangaben; Braunschweig 1879

Literatur

  • Bredig.: Kopp, Hermann. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 55. Duncker & Humblot, Leipzig 1910, S. 820–826.

Weblinks

Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies mit Quellen belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

19.02.2021
Quantenphysik
Auch in der Quantenwelt gilt ein Tempolimit
Auch in der Welt der kleinsten Teilchen mit ihren besonderen Regeln können die Dinge nicht unendlich schnell ablaufen.
22.02.2021
Sterne - Teilchenphysik
Erstes Neutrino von einem zerrissenen Stern
Ein geisterhaftes Elementarteilchen aus einem zerrissenen Stern hat ein internationales Forschungsteam auf die Spur eines gigantischen kosmischen Teilchenbeschleunigers gebracht.
19.02.2021
Milchstraße - Schwarze_Löcher
Schwarzes Loch in der Milchstraße massiver als angenommen
Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen.
18.02.2021
Elektrodynamik - Teilchenphysik
Ultraschnelle Elektronendynamik in Raum und Zeit
In Lehrbüchern werden sie gerne als farbige Wolken dargestellt: Elektronenorbitale geben Auskunft über den Aufenthaltsort von Elektronen in Molekülen, wie eine unscharfe Momentaufnahme.
18.02.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Mit schwingenden Molekülen die Welleneigenschaften von Materie überprüfen
Forschende haben mit einem neuartigen, hochpräzisen laser-spektroskopischen Experiment die innere Schwingung des einfachsten Moleküls vermessen.
18.02.2021
Quantenoptik
Quanten-Computing: Wenn Unwissenheit erwünscht ist
Quantentechnologien für Computer eröffnen neue Konzepte zur Wahrung der Privatsphäre von Ein- und Ausgabedaten einer Berechnung.
18.02.2021
Planeten
Hochdruckexperimente liefern Einblick in Eisplaneten
Per Röntgenlicht hat ein internationales Forschungsteam einen Blick ins Innere ferner Eisplaneten gewonnen.
18.02.2021
Planeten
Hochdruckexperimente liefern Einblick in Eisplaneten
Per Röntgenlicht hat ein internationales Forschungsteam einen Blick ins Innere ferner Eisplaneten gewonnen.
17.02.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Röntgen-Doppelblitze treiben Atomkerne an
Erstmals ist einem Forscherteam des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die kohärente Kontrolle von Kernanregungen mit geeignet geformten Röntgenlicht gelungen.
16.02.2021
Planeten - Astrobiologie - Raumfahrt
Ein autarkes Überleben auf dem Mars durch Bakterien
Führende Raumfahrtbehörden streben zukünftig astronautische Missionen zum Mars an, die für einen längeren Aufenthalt konzipiert sind.